Hot! BFV-NLZ AB: U19 siegt 3:0 und nimmt Bayernliga ins Visier

U19 – Landesliga Bayern Nord

U19 siegt 3:0 gegen Amberg und nimmt Bayernliga ins Visier

Bei herrlichem Fußballwetter ließen die komplett in rot spielenden Viktorianer vom Anpfiff weg keine Zweifel aufkommen, wer das Spielfeld nach Abpfiff als Sieger verlassen sollte.

Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Gäste aus der Oberpfalz zu. Viktoriakapitän Mario Ackermann war es schließlich vorbehalten in der 19. Minute den Führungstreffer für die Gastgeber zu erzielen. Vorausgegangen war eine schöne Flanke von Max Ertler. Kurze Zeit später vereitelte Torhüter Laurent Avolio gegen den allein durchgelaufenen Daniel Humml mit einer glänzenden Reaktion den Ausgleichstreffer der Gäste. Die weiter glänzend kombinierenden Gastgeber wurden in der 34. Minute belohnt als Johannes Gerhart ein Zuspiel von Mario Ackermann aus kurzer Distanz zum 2:0 einschießen konnte. Mit diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Wer gedacht hatte, dass es die Viktoria nach der Halbzeit ruhiger angehen lassen würde sollte sich getäuscht haben. Das Gastgeberteam übernahm sofort wieder das Kommando und suchte mit aller Macht das dritte Tor. Mit einem herrlichen Linksschuss in den Winkel gelang dies Max Ertler in der 51. Minute nach Vorarbeit von Mario Ackermann. Damit war auch der letzte Widerstand der Gäste gebrochen und die Gastgeber ließen bis zum Abpfiff geschickt Ball und Gegner laufen.

Durch diesen Sieg festigt die Sternheimer-Elf die Tabellenspitze und steht nur noch drei Spiele entfernt vom Wiederaufstieg in die Bayernliga.

 

SV Viktoria 01 Aschaffenburg  FC Amberg 3:0 (2:0)

Aschaffenburg: Laurent Avolio – Rene Hagendorf, Marius Diwersi, Niklas Schöfer, Philipp Fischer (70. Mike Kirchner) – Janosch Jasmann (55. Louis Bayreuther), Johannes Gerhart (73. Onur Yasbahar), Yannick Franz, Max Ertler – Mario Ackermann (87. Onur Varisli), Aytug Kenar

Weiter im Kader:  Nils Seibert, Dennis Bauer (TW)

Tore:  1:0 Mario Ackermann (19.), 2:0 Johannes Gerhart (34.), 3:0 Max Ertler (51.)

U17 – Landesliga Bayern Nord

1:0-Auswärtssieg beim SSV Jahn Regensburg

Der 18. Spieltag der Landesliga Bayern Nord führte die SVA-Schützlinge zur zweiten Mannschaft vom SSV Jahn Regensburg. Nachdem sich die Teams vom SK Lauf, dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem SV Memmelsdorf an die Spitze der Liga gesetzt haben und den Aufstieg in die Bayernliga unter sich ausmachen, geht es für das Gramminger-Team noch darum, den guten 4. Platz in der Endabrechnung zu sichern.

Das Spiel in der Oberpfalz war ein Duell auf Augenhöhe und der Torschütze des Tages war ein Weiß-Blauer. Lucas Gora sicherte seinen Team mit dem Tor des Tages in Halbzeit zwei den Auswärtssieg. Durch diese drei Punkte wurde Platz 4 verteidigt und gegenüber den Verfolgern aus Bamberg und Regensburg sogar ausgebaut.

 

SSV Jahn Regensburg II – SV Viktoria 01 Aschaffenburg 0:1 (0:0)

Aschaffenburg: Tarik Hurem – Eren Adigüzel, Fabian Kolaczek, Dennis Denk, Peter Miltenberger – Bajram Dzeladini (Konstantin Taupp), Manuel Schüler (Carsten Albrecht), Peter Jost, Luca Zucchi – Lucas Gora, Erdal Kilincaslan

Tore:  1:0 N.N. (5., FE), 1:1 Felix Kainz (7.), 1:2 Julius Reis (20.), 1:3 Marvin Rehm (22.), 1:4 Benjamin Brand (25.), 1:5 Philipp Meyer (31.), 2:5 N.N.

U16 – Bezirksoberliga Unterfranken

Kein Sieger im Spitzenspiel der Bezirksoberliga

Die Saison der B-Junioren Bezirksoberliga Unterfranken geht auf die Zielgerade. An der Tabellenspitze zeichnet sich ein Dreikampf zwischen den Teams der Viktoria, dem Würzburger FV und der JFG Kreis Karlstadt ab.

Im direkten Duell zwischen dem Würzburger FV und der zweiten Mannschaft von Viktoria Aschaffenburg hätte bereits eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft fallen können. Für den SVA ging es gut los. Nico Freichel und Furkan Sandikci brachten die Weiß-Blauen mit zwei Toren in Führung. Noch vor der Halbzeit konnte Florian Holstein für den WFV auf 1:2 aus Sicht der Würzbruger verkürzen. Nach der Pause ging es munter weiter und der Gast hatte mehr Glück, da Florian Holstein drei Minuten nach Wiederanpfiff ausgleichen konnte. Am Ende blieb es beim verdienten 2:2-Unentschieden in einem wahren Spitzenspiel. Damit hat die Man

 

SV Viktoria 01 Aschaffenburg II  Würzburger FV 2:2 (2:1)

Aschaffenburg: Tim Glanz – Fabio Sanchez, Jan Wabnitz, Nico Lutz, Marcel Hasenstab (80. Tom Zerl (U15)) – Marco Wadel (U15) (70. David Wohnsland), Fabio Linnebacher (66. Noel Bieber), Marco Defigus, Nico Freichel – Furkan Sandikci, Noel Bieber (59. Niklas Marquardt)

Tore: 1:0 Nico Freichel (27.), 2:0 Furkan Sandikci (30.), 2:1 Florian Holstein (31.), 2:2 Florian Holstein (48.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *