Hot! BFV-NLZ AB: 3 Viktoria Siege am Samstag

U15 – Bayernliga Nord

Christ Team besiegt SpVgg Bayreuth 1:0 und festigt Spitzenplatz

Das Team von Florian Christ schreibt weiter an der eigenen Erfolgsgeschichte in der C-Junioren Bayernliga Nord. Die Überraschungsmannschaft der Liga siegt am Schönbusch mit 1:0 gegen die SpVgg Bayreuth. Das Tor des Tages erzielte Manuel Schneider.

Die erste Hälfte ging knapp mit 1:0 an den SVA. Etliche Großchancen und zwei Aluminiumtreffer zeigen die deutliche Überlegenheit von Florian Christs Mannschaft. Mehr als ein Tor sprang für die U15 nicht heraus. In Halbzeit zwei verlegten sich die jungen Viktoria-Kicker vermehrt auf die Defensive und brachten den Heimsieg gegen eine deutlich unterlegene Bayreuther Mannschaft gekonnt über die Zeit.

Durch den Heimsieg rangieren die Weiß-Blauen aktuell auf dem hervorragenden 2. Platz der Bayernliga Tabelle. Die beiden Verfolger haben jedoch ein Spiel weniger.

 

SV Viktoria 01 Aschaffenburg  SpVgg Bayreuth 1:0 (1:0)

Aschaffenburg: Robin Michel – Tom Zerl, Niklas Bieder, Nicolay Kutzop, Louis Bayreuther – Salvatori di Vivo, Marco Wadel, Peter Heilig (Jan Wolfert), Tobias Theilig – Manuel Schneider (Daniel Kniesel), Robin Heusser (Louis Reinhart)

Weiter im Kader: Michael Osei Junior, Janik Simon, Jan-Luca Jung, Niklas Herrmann (TW)

Tore: 1:0 Manuel Schneider

U14 – Bezirksoberliga Unterfranken

U14 siegt mit 5:2 bei VfR Goldbach

Nachdem der Viktoria-Nachwuchs am letzten Spieltag gegen den Tabellenführer aus Würzburg ein tolles Spiel abgeliefert hatte und nur knapp zuhause verlor, wollte man im Nachbarschaftsderby in Goldbach die verlorenen Punkte wieder einfahren.

Die ersten fünf Minuten gehörten dem Gastgeber und dieser kam über einen berechtigten Foulelfmeter früh zur 1:0-Führung. Dies war auch gleichzeitig der „Weckruf“ für die Mannen von Trainer Tobias Nitsch, schalteten sie auf „Abteilung Attacke“ um und starteten furios mit zahlreichen gut herausgespielten Angriffen und sehenswerten Torchancen. In der 7. Minute schloss Felix Kainz einen Angriff über links mit einem Flachschuss ins Eck zum 1:1-Ausgleich ab. Julius Reis brachte „seine Farben“ nach einem Eckball vom 16m-Eck mit einem sehenswerten Abpraller-Schuss ins obere Eck auf die Siegesstraße. Binnen elf Minuten erhöhte die U14-Mannschaft der Viktoria noch einmal die Schlagzahl, spielte sich in einen wahren Torrausch und baute die Führung auf 5:1 aus. Das 2:5 der Goldbacher durch einen direkt verwandelten Freistoß kurz vor der Pause war nur noch Ergebniskorrektur. Nach der Pause hatten die Goldbacher gleich zu Beginn zwei große Torgelegenheiten, bei denen die Viktoria-Abwehr etwas leichtsinnig agierte, aber schon bald hatten die Weiß-Blauen wieder alles im Griff, spielten die Partie ballsicher und dominant zu Ende und durften am Ende über einen hohen Auswärtssieg jubeln.

 

VfR Goldbach – SV Viktoria 01 Aschaffenburg II 2:5

Aschaffenburg: Stefan Leimbach – Robin Aichinger, Julius Reis, Nils Schloth, Lukas Imgrund – Niklas Scherg (46. Gabriele Blasi), Marvin Rehm (51. Jakob Stürmer), Luca Kupski, Benjamin Brand – Felix Kainz (56. Maurice Matreux), Philipp Meyer (60. Christian Aschenbrenner)

Weiter im Kader:  Isa Dogan (TW), Florent Popaj

Tore:  1:0 N.N. (5., FE), 1:1 Felix Kainz (7.), 1:2 Julius Reis (20.), 1:3 Marvin Rehm (22.), 1:4 Benjamin Brand (25.), 1:5 Philipp Meyer (31.), 2:5 N.N.

U13 – Bezirksoberliga Unterfranken

Spiel des Tabellenführers ist ausgefallen

Die Aust-Buben präsentieren sich seit Wochen in Galaform und wollten gegen den TSV Großbardorf das nächste Spitzenspiel gewinnen. Dazu kam es vorerst nicht, denn der TSV konnte nicht genügend Spieler aufbieten. So wurde das Spiel kurzerhand abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Die Tabellenspitze der Bezirksoberliga Unterfranken wurde trotzdem verteidigt. Die Würzburger Kickers kamen zuhause nur zu einem 1:1-Unentschieden gegen den SSV Kitzingen. Somit hat die Mannschaft vom Trainerduo Leander Aust/Moritz Allig nun alle Trümpfe in der Hand. 2 Punkte Vorsprung bei einem Spiel weniger lautet die aktuelle Situation an der Tabellenspitze.

U12 – Kreisliga Bezirk Ufr., Kreis Aschaffenburg

U12 legt Grundstein in Halbzeit 1

Ausschlaggebend für den Sieg gegen Goldbach war eine sehr konzentrierte und clever gespielte erste Hälfte der Viktoria-Youngsters. Nach einem “Hallo-wach-Aluminiumtreffer” der Goldbacher in Minute Eins übernahm die U12 für den Rest der ersten Halbzeit das Kommando. Eine gute Raumaufteilung gepaart mit überlegter Spieleröffnung durch das Zentrum ermöglichten immer wieder Anspiele auf die Flügel und somit das herausspielen von Torchancen. Von diesen Chancen wurden dann auch gleich drei in Tore umgemünzt, sodass man mit einem sicheren 3:0 Vorsprung zum Pausentee gehen konnte.

Nach dem Seitenwechsel legten die Goldbacher ihren sichtlichen Respekt aus Hälfte eins ein wenig ab und begannen nun mutiger zu agieren. Mit dem sicheren Drei-Tore-Vorsprung schlich sich nun bei der U12 ein wenig der “Schlendrian” ein und Abspieltempo und Laufbereitschaft wurden nicht mehr in dem Maße betrieben wie vor dem Wechsel. In dieser Phase gelang dem VfR der 3:1-Anschlusstreffer. Erst gegen Ende des Spiels wurden nochmal zwei Abwehrfehler des Gegners genutzt und ein klarer 5:1-Sieg erreicht.

 

VfR Goldbach  SV Viktoria 01 Aschaffenburg II 1:5 (0:3)

Aschaffenburg: Marius Hussy – Julian Moro (35. Kai Herold), Marc Gärtner, Marlow Akkus, Leander Monjau (31. Luca Rüppel), Fabio Groß, Noah Hoffmann (35. Kiriakos Tologlou) – Kilian Blenk, Morris Rausch (31.Henning Bundschuh)

Tore: 1:0 Kilian Blenk (7.), 2:0 Kilian Blenk (11.), 3:0 Fabio Groß (14.), 3:1 N.N. (40.), 4:1 Luca Rüppel (57.), 5:1 N.N. (60., Eigentor)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *