Hot! Christian Breunig wechselt von Bayern Alzenau an den Schönbusch

Eine Regionalliga-erprobte Alternative in der Offensive hat sich Viktoria Aschaffenburg mit der Verpflichtung des 21-jährigen Stürmers Christian Breunig vom Lokalrivalen Bayern Alzenau an Land gezogen.

Der gebürtige Heimbuchenthaler spielt in der zweiten Saison bei den Bayern, seit er vor der Saison 2010/11 von Alemannia Haibach an den Prischoß wechselte. Dort gehörte er zum Kreis der  Stammspieler, wie seine Einsatzstatistik bei dem Südwest-Regionalligisten ausweist. Bislang war er 35-mal in der Aufstellung des Regionalligateams und erzielte sechs Tore. Da Christian Breunig als Jugendspieler einen Teil seiner fußballerischen Ausbildung bei den Weiß-Blauen erfuhr, fügt sich diese „Personalsache“ trefflich in die von Präsident Markus Kammann, sportlichem Leiter Peter Löhr und Neu-Trainer Werner Dreßel für den Verein ausgegebene Marschroute, dahingehend, dass der SVA wieder vermehrt die Ernte seiner allseits anerkannten Jugendarbeit einfahren soll.

Wir begrüßen Christian Breunig am Schönbusch und wünschen ihm viel Erfolg im Team der Weiß-Blauen!

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *