Viktoria startet Vorverkauf für Toto-Pokal-Finale gegen den FC Würzburger Kickers

Der Termin ist fix – Stehplätze bereits am Samstag (11.5.) beim letzten Ligaspiel im Stadion erhältlich – Exklusiver Vorverkauf auf Heimsitzplatztickets startet am 12. Mai / Regulärer Vorverkauf am 15. Mai

Nachdem Viktoria Aschaffenburg am 30. April vor 5.850 Zuschauer mit 3:2 gegen den TSV 1860 München ins Endspiel eingezogen ist, steht nun auch der Termin für das Endspiel fest und der Vorverkauf für ein weiteres Fußball-Highlight kann beginnen. Die Begegnung findet am Samstag, den 25. Mai, um 14.15 Uhr im Aschaffenburger Stadion am Schönbusch statt. Viktoria-Mitglieder, Sponsoren und Dauerkarteninhaber erhalten erneut für einige Tage ein exklusives Vorkaufsrecht.

Toto-Pokal-Finale terminiert: Samstag / 25. Mai / 14.15 Uhr

Nur noch ein Sieg trennt die Weiß-Blauen davon, nach einer gefühlten Ewigkeit, endlich wieder im DFB-Pokal antreten zu dürfen. Seit dem Einzug ins Endspiel des Toto-Pokals fiebern die Fans am Bayerischen Untermain der Begegnung gegen die Würzburger Kickers entgegen und warten auf die Gelegenheit, sich die begehrten Tickets zu sichern. Zurecht, denn die Begegnung gegen den unterfränkischen Drittligisten verspricht, ein weiteres Fußballfest zu werden.

Sportlich konzentrieren sich derzeit alle Akteure auf den Klassenerhalt. Am Samstag, den 11. Mai um 14 Uhr steht das letzte reguläre Liga-Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg II an, bei einem Sieg kann der Verbleib in der Regionalliga Bayern gesichert werden. Grund genug, am Schönbusch dabei zu sein.

Einen weiteren Grund, die wichtige Begegnung live zu sehen, liefert die Viktoria dazu: vor dem Spiel, in der Halbzeit und nach dem Spiel gibt es an den beiden Fanshop-Ständen bereits Heim-Stehplatztickets für das Finale gegen die Rothosen.

An den Tagen danach – vom 12. Mai bis zum 14. Mai – richtet die Viktoria ein exklusives Sitzplatz-Vorkaufsrecht für folgende Berechtigte ein (solange Vorrat reicht):

  • Vereins-Mitglieder (bis zu 4 Tickets je Vereins-Mitglied)
  • Dauerkarteninhaber (1 Ticket pro Dauerkarteninhaber)
  • Sponsoren (bis zu 10 Tickets je Sponsor).

Dieser exklusive Sonderverkauf findet ausschließlich vor Ort in der Geschäftsstelle (Kleine Schönbuschallee 92, 63741 Aschaffenburg) statt. Nikolas Verhoefen und das Team der Viktoria steht dafür zu folgenden Zeiten bereit:

  • Sonntag, 12. Mai: 10 bis 13 Uhr
  • Montag, 13. Mai: 11 bis 13 Uhr
  • Dienstag, 14. Mai: 16 bis 18 Uhr

Ab Mittwoch, den 15. Mai, sind die Tickets ab 9 Uhr für alle Fußballbegeisterten im Viktoria-Onlineshop (Link: onlineshop.sva01.de/shop) erhältlich, außerdem gibt es weiterhin Stehplatz-Eintrittskarten bei Zigarren & Golf Stenger in der Sandgasse 30 sowie bei Fritten Gourmet am Busbahnhof (neben Hbf). Pro Person können – soweit verfügbar – bis zu maximal 20 Tickets erworben werden.

Die Viktoria bittet um Verständnis, dass aus organisatorischen Gründen während der Vorverkaufsphasen keine Kartenreservierungen entgegengenommen werden können.

Die Preise bleiben in Absprache mit dem FC Würzburger Kickers gegenüber dem Halbfinale unverändert und liegen zwischen dem Niveau der Regionalliga Bayern und der 3. Liga. Finanzvorstand Manfred Fleckenstein: „Die Preise bei Drittligisten liegen insbesondere für Sitzplätze deutlich höher. Wir haben dennoch auch mit den Kickers einen Kompromiss gesucht, einerseits sollen unsere Fans auch bei diesem Top-Spiel zu möglichst moderaten Preisen ins Stadion kommen, andererseits müssen wir berücksichtigen, dass wir – wie bei jedem Pokalspiel – die Einnahmen aus dem Ticketing mit dem Gegner teilen müssen.“

Preisübersicht für das Toto-Pokal-Finale 2019

Sonderreglung für Ermäßigungen

Wegen der Teilung der Einnahmen kann die bei Ligaspielen übliche Ermäßigung für Vereins-Mitglieder und AVG-Kundenkarteninhaber nicht gewährt werden. Außerdem werden im Vorverkauf nur reguläre Tickets verkauft. Ermäßigte Karten für Rentner und Senioren ab 65 Jahren, Behinderte mit gültigem Schwerbehindertenausweis und Kinder/Jugendliche von 4 bis 18 Jahren (Sitzplätze auf Tor- und Haupttribüne) bzw. von 7 bis 18 Jahren (Stehplätze) sind nur an den Tageskassen erhältlich. Alternativ können sich Inhaber eines regulären Tickets mit Anspruch auf Ermäßigung an den gekennzeichneten Stellen im Stadion gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises den Differenzbetrag von 2 € rückerstatten lassen. Berechtigte Besucher werden gebeten, sich am Einlass bei der Zugangskontrolle zu erkundigen, wo sich die Rückerstattungsstelle befindet.

Im Sitzplatzbereich können Kinder zwischen 0 und 3 Jahren kostenlos mitgenommen werden, haben aber keinen eigenen Sitzplatz. Auf den Stehplätzen haben Kinder von 0 bis 6 Jahren kostenfreien Zutritt zum Stadion.

Vorstand Eric Rasp erklärt die besonderen Anforderungen, die den meisten Fans aus dem Halbfinale noch bekannt sein dürften: „Natürlich werden wir wieder alles so organisieren, dass sich die vielen Besucher rund um und im Stadion gut aufgehoben und sicher fühlen. Aufgrund der erwartet großen Kulisse von vielen tausend Zuschauern (Anm. d. Red.: Das Stadion am Schönbusch ist offiziell für 6.620 Zuschauer zugelassen.) sind die Kosten deutlich höher als auch die Abläufe etwas anders als gewohnt.“

So bittet die Viktoria alle Würzburg-Fans, nur Tickets für den Gästebereich (Sitzplätze Block A und Stehplätze Block J) zu kaufen. Als Kickers-Fans erkennbare Personen (Trikot, Schal, Mütze etc.) werden keinen Zugang zu den Stehplätzen im Heimbereich Block I) erhalten.

Die Gästetickets sind ausschließlich über den FC Würzburger Kickers erhältlich. Der Vorverkauf dort startet ebenfalls in den nächsten Tagen. Detaillierte Informationen dazu finden sich auf der Homepage unserer Gäste: www.wuerzburger-kickers.de/de/news/tickets/2019-05-10-informationen-zum-ticketverkauf-fuer-das-toto-pokal-finale-in-aschaffenburg

„Uns steht ein weiteres Fußballevent der Extraklasse bevor“, fasst Vorstandssprecher Holger Stenger zusammen und ergänzt „es ist uns wichtig, dass jeder Fußballfan im Vorverkauf die Chance hat, ein Ticket zu ergattern. Für sich selbst und natürlich gerne auch als Geschenk für die Fußballbegeisterten im Familien- und Freundeskreis.“

Na dann, auf geht’s Viktoria und auf geht’s zum Vorverkauf!

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *