Hot! Viktoria wird für herausragende Jugendarbeit ausgezeichnet

Der SV Viktoria 01 Aschaffenburg wurde am Dienstag, den 26. März, zusammen mit 23 anderen bayerischen Fußballvereinen für herausragende Jugendarbeit ausgezeichnet. Im Rahmen des WM-Qualifikationsspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Kasachstan wurden jeweils zwei Vertreter nach Nürnberg eingeladen.

Ausgezeichnet wurden Vereine, welche in den vorausgegangenen Spielzeiten einen Juniorennationalspieler in den eigenen Reihen hatten, der in der Saison 2011/12 für eine DFB-Juniorenauswahl debütierte.

Im Rahmen seiner vielfältigen Bemühungen um die Förderung des Nachwuchsfußballs hat der Deutsche Fußball Bund ein „Bonussystem für Amateurvereine“ geschaffen. Dabei werden die Stammvereine von Juniorennationalspielern mit einer finanziellen Zuwendung bedacht, bei denen der Spieler eine Mindestverweildauer von 2 Jahren im Verein hatte.

Im Falle der Viktoria sind dies die beiden Spieler Marco Aulbach und Muhammed Kayaroglu. Marco Aulbach (Jahrgang 1993) spielte zuletzt am 11. Oktober 2011 für die deutsche U19-Nationalmannschaft von Trainer Horst Hrubesch. Aktuell steht der 19-jährige Torhüter beim 3. Ligisten SV Wacker Burghausen unter Vertrag. Muhammed Kayaroglu (Jahrgang 1996) spielt aktuell im Bundesliga-Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Greuther Fürth und hat bereits drei Länderspiele für die deutsche U16-Nationalmannschaft bestritten.

Die Zuwendung in Höhe von 3.400 Euro dient laut DFB als „Dankeschön“ und als Anerkennung für die Förderung talentierter Nachwuchsspieler auf dem Weg zu einer möglichen großen Karriere. Der Zuschuss ist durch den DFB ausschließlich zur Jugendarbeit in den bedachten Vereinen bestimmt.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *