Hot! Abschied von einer Viktoria-Legende

Mannschaftsbetreuer Valentin Englert im Alter von 82 Jahren verstorben

„Nichts ist einfach, aber auch nicht unmöglich“, lautete sein Wahlspruch und in diesem bündelten sich wohl auch die Erfahrungen seiner nahezu 40-jährigen Betreuer-Tätigkeit für seine große Liebe Viktoria. In der wechselvollen Geschichte des SVA war er eine der wenigen Konstanten und verkörperte wie kaum ein anderer die Seele des Vereins. Generationen von Spielern ist er als solche in bester Erinnerung geblieben. Am Dienstag ist Valentin Englert 82-jährig verstorben.

Valentin Englert, die gute Seele der Viktoria

Valentin Englert, die gute Seele der Viktoria

Geboren wurde Valentin Englert am 30. November 1931 in der Spessartgemeinde Jakobsthal. Aus beruflichen Gründen zog er im Alter von 17 Jahren nach Duisburg, wo der gelernte Schlosser zunächst bei Hamborn 07, später beim Meidericher SV (heute MSV Duisburg) sich als Mannschaftsbetreuer die ersten Sporen verdiente. Nachdem er 1969 in seine Heimat zurückgekehrt war, war die Zeit reif für sein zweites Leben mit der Viktoria. Er betreute sukzessive alle Jugendmannschaften und wurde dann unter Coach Werner Lorant zum Betreuer der ersten Mannschaft bestellt. Die Liste der Trainer, mit denen er im Verlauf seiner Karriere zusammenarbeitete, ist lang und beinhaltet Namen wie Jürgen Strack, Nenad Salov, Manfred Brunner, Kurt Geinzer, Rudi Gores und Peter Löhr. Besondere Freundschaft verband ihn mit den bekannten Ex-Viktorianern Cezary Tobollik, Nenad Salov und Rudi Bommer.

Befragt, was ihn besonders geschmerzt habe, nannte Valentin Englert den seinerzeitigen Abstieg aus der zweiten Bundesliga. Das ist passé, aber vielleicht können wir uns der Erfüllung von Valentins sehnlichem Wunsch „Einmal noch mit der Viktoria aufsteigen“ verpflichtet sehen.

Wir danken Valentin für alles, was er in Jahrzehnten für die Viktoria geleistet hat, und wünschen allen Angehörigen und Freunden viel Kraft.

1 Kommentar

  1. Es tut mir unendlich leid, dass die treue und warmherzige Seele, der gute Geist von Viktoria gestorben ist.
    Lieber Valentin, ich denke immer noch oft und gerne an die Zeiten mit dir. Es war schön, dass wir uns letztes Jahr seit langem nochmal gesehen haben. Ruhe in Frieden! Rudi Gores

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *