Hot! 14. AVG PowerCup: Viktoria verteidigt Titel

Viktoria Aschaffenburg gewinnt im Finale mit 1:0 gegen die SpVgg. Hösbach-Bahnhof

Regionalliga-Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg hat nach erneut den AVG PowerCup, der in diesem Jahr vom TV Schweinheim ausgerichtet worden ist, gewonnen. Im Finale bezwang die Elf von Trainer Solobodan Komljenovic den Bezirksligisten Hösbach-Bahnhof durch ein Kopfballtor von Nuezugang Ljubisa Gavric mit 1:0.

Am Sonntag, den 28. Juni, mussten die Weiß-Blauen zwei Mal antreten. Zuerst im Halbfinale um 15 Uhr. Dort traf man als Sieger der Gruppe B auf den Zweitplatzierten der Gruppe A, den SV Vatan Spor. Mit 6:0 entledigte man sich dieser Pflichtaufgabe locker. Die Tore in einer einseitigen Partie erzielten Daniele Toch, Roberto Desch, Fabian Galm, Alban Lekaj und Christian Porwol. Dazu kam noch ein Eigentor.

Viktoria Aschaffenburg gewinnt den 14. AVG PowerCup 2015 (© Moritz Hahn)

Viktoria Aschaffenburg gewinnt den 14. AVG PowerCup 2015 (© Moritz Hahn)

Der Finalgegner wurde zwischen der SpVgg. Hösbach-Bahnhof (2. Gruppe B) und dem FC Viktoria Kahl (1. Gruppe A) ermittelt. Der Bezirksligist setzte sich gegen den Landesligisten durch und so kam es im Finale zu einem Duell der Sieger der Gruppe B. In der Vorrunde konnten die Bahnhöfer der Viktoria noch ein 0:0-Unentschieden abtrotzen. Im Endspiel zeigten die Viktorianer insbesondere in den ersten 30 Minuten, wer der Favorit ist. Sascha Wolfert verfehlte erst knapp den Führungstreffer, danach köpfte Johannes Gerhart mit Wucht an den linken Pfosten. Nur kurz nach dem Seitenwechsel war es Ljubisa Gavric, der per Kopf das Tor zum entscheidenden 1:0 machte. Danach wurde es in einigen Szenen nochmal nickelig, doch der Regionalligist behielt die Nerven und sicherte sich den hochverdienten Sieg.

 

Vorrunde – Gruppe B

Viktoria Aschaffenburg – SG Strietwald 11:0
BSC Schweinheim – Viktoria Aschaffenburg 0:2
SpVgg. Hösbach-Bahnhof – Viktoria Aschaffenburg 0:0
Viktoria Aschaffenburg – TuS 1893 Leider 5:1

 

Halbfinale

SpVgg. Hösbach-Bahnhof – FC Viktoria Kahl 3:0
Viktoria Aschaffenburg – SV Vatan Spor 6:0

 

Kleines Finale

FC Viktoria Kahl – SV Vatan Spor 1:0

 

Finale

Viktoria Aschaffenburg – SpVgg. Hösbach-Bahnhof 1:0

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *