B-Junioren ohne Fortune – U17 unterliegt dem Club

U17 kommt beim 1. FC Nürnberg unter die Räder – U16 vergibt Auftaktsieg in letzter Minute

Aus Sicht der B-Junioren-Teams des SV Viktoria hätte das letzte Wochenende besser laufen können. Während die U17-Junioren beim Titelfavoriten 1. FC Nürnberg mit 0:7 (0:6) unter die Räder gekommen sind, hatten die U16-Junioren in der BOL Unterfranken bis kurz vor Schluss den Sieg auf dem Schlappen, ehe die JFG Bessenbachtal sprichwörtlich in letzter Minute ausgleichen konnte – 2:2.

Ganze zehn Sekunden hielt die Hoffnung der U17-Junioren am Valznerweiher auf ein akzeptables Ergebnis beim Titelfavorit aus Nürnberg. Doch, ganz ähnlich wie im ersten Verbandsspiel gegen den FC Bayern München (U16) lud man den Gegner durch einfache Fehler im Spielaufbau zum Toreschießen ein. Der Bundesliga-Absteiger ließ sich sich nicht lange bitten und schlug bis zum Halbzeitpfiff sechsmal zu. Auch nach dem Seitenwechsel machten die Cluberer das Spiel, kamen aber nur noch zu einem weiteren Treffer. Bester Spieler auf Seiten der Gäste war Keeper Alexander Kuon, der sein Team ein ums andere Mal vor einer noch höheren Niederlage bewahrte.

 

1. FC Nürnberg – Viktoria Aschaffenburg 7:0 (6:0)

Aschaffenburg: Alexander Kuon – Arne Leiter, Tristan Gora, Adrian Winter, Noah Markert, Arlind Ademi, Dominik Elbert (41. Michael Pruitt), Jonas Müller (18. Paul Letunowski), Johannes Rachor, Niklas Zöller (41. Timur Dinc), Maximilian Lortz (41. Alex Molnar) (Trainer: Georg Dorn) Weiter im Kader: Peter Hock (TW), Maximilian Hock, Mete Kulak Tore: 1:0 Patrick Hofmann (1.), 2:0 Nils Piwernetz (24.), 3:0 Edward Hinz (32.), 4:0 Edward Hinz (34.), 5:0 Edward Hinz (38.), 6:0 Tim Latteier (40.), 7:0 Nils Piwernetz (52.)

 

Die U16-Junioren starteten am Sonntag, den 11. September in die neue Saison. Zu Gast an der Kleinen Schönbuschallee war die JFG Bessenbachtal (U17).Denis Martin hatte das Team von Jörg Schindlbeck mit 1:0 in Führung geschossen, Laurids Behr sorgte in der 19. Spielminute für die 2:0-Führung. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff gelang den Gästen der 1:2-Anschlusstreffer. Nur eine Minute vor Abpfiff sorgte Dominik Bleicher für den 2:2-Ausgleich.

Am Samstag, den 17. September, reisen die SVA B2-Junioren zum Würzburger FV. Die Zellerauer mussten am 1. Spieltag eine knappe 0:1-Niederlage einstecken.

 

Viktoria Aschaffenburg II – JFG Bessenbachtal 2:2 (2:1)

Aschaffenburg: Marius Hussy – Denis Martin (48. Samir Ujkanovic), Tim Thorwart, Elia Zeitler, Noah Stapf (54. Luis Lippert), Fabian Bohn (65. Luca Rüppel), Luis Breitenbach, Marc Gärtner, Jules Peters, Henning Bundschuh, Laurids Behr (Trainer: Jörg Schindlbeck) Weiter im Kader: Bastian Dummann, Leon Jano, Philipp Gio, Luis Brunn Tore: 1:0 Denis Martin (2.), 2:0 Laurids Behr (19.), 2:1 Nick Amrhein (39.), 2:2 Dominik Bleicher (79.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *