B-Junioren weiter auf Aufstiegskurs

2:1 – U17 trifft spät und verteidigt Tabellenspitze

Eine Woche nach der schmerzhaften 1:3-Niederlage beim Verfolger 1. FC Schweinfurt 05 stand die Gramminger Elf am Sonntag, 11. Mai, unter Zugzwang, um die Schnüdel in der entscheidenden Saisonphase auf Distanz zu halten. Schweinfurt siegte bereits am Samstag und konnte bis auf einen Punkt herankommen.

U17: Jakob Traut

U17: Jakob Traut

Zu Gast am Schönbusch war der vermeintlich leichte Gegner SV 1873 Nürnberg-Süd, der auf dem drittletzten Tabellenplatz liegt. Dass diese klare Tabellensituation Spannung birgt ist schon deswegen logisch, da es für den Gast noch um den Klassenerhalt geht und dieser folglich nichts zu verschenken hatte.

Von Anfang an entwickelte sich ein enges und spannendes Duell zweier Teams, die unbedingt siegen mussten. Nach 40 Minuten ging es torlos in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel gelang der Gramminger-Elf durch Philipp Knorr die umjubelte 1:0-Führung. Der SV Nürnberg gab sich dennoch nie auf und drängte seinerseits auf den Ausgleich, um wenigstens einen Punkt zu entführen. In der 75. Minute gelang Ogushan Yardim tatsächlich der 1:1-Ausgleich, der den Vorsprung auf Schweinfurt auf zwei Punkte hätte schrumpfen lassen. Doch die Weiß-Blauen kamen schnell zurück, kämpften um jeden Meter und um das Tor zum Sieg. Jakob Traut war es schließlich, der in 80. Spielminute genau dieses Tor erzielte. Kurz darauf wurde die Partie vom Unparteiischen abgepfiffen und die drei Punkte bleiben am Schönbusch.

Mit einem 4-Punkte-Vorsprung geht es für die Viktoria in die letzten drei Partien. Gelingt nächste Woche beim SK Lauf ein Auswärtssieg, kann eine Woche später zuhause gegen den ASV Cham der Aufstieg in die Bayernliga perfekt gemacht werden. Das Saisonfinale steigt dann am Sonntag, 1. Juni, bei der SpVgg. Ansbach.

 

Viktoria Aschaffenburg – SV 1873 Nürnberg-Süd 2:1 (0:0)

Aschaffenburg: Tim Glanz – Marco Defigus, Jan Wabnitz, Philipp Knorr, Nicolay Kutzop, Luca Zucchi, Noel Bieber (73. Furkan Sandikci), Jakob Traut, Erdal Kilincaslan, David Wohnsland, Jan Oettinger (46. Lucas Gora)

Tore: 1:0 Philipp Knorr (45.), 1:1 Oguzhan Yardim (75.), 2:1 Jakob Traut (80.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *