Hot! Beinenz hat bis 2019 verlängert – Diarra zu den Aktiven

Philipp Beinenz bleibt Viktoria bis 2019 erhalten – Malick Diarra kommt aus der eigenen A-Jugend

Die Viktoria arbeitet weiter intensiv an der Kaderplanung und setzt mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung mit Philipp Beinenz ligaunabhängig auf einen weiteren Spieler mit regionalen Wurzeln aus den eigenen Reihen. Auch die konsequente Förderung von talentierten Jugendspielern im Nachwuchsleistungszentrum trägt Früchte: mit Malik Diarra erhält ein Leistungsträger der derzeitigen U19-Mannschaft erstmalig einen 1-Jahresvertrag. Ihm trauen die Verantwortlichen zu, in der kommenden Saison den Sprung in die 1. Mannschaft zu schaffen.

Nachdem die Verantwortlichen von Bayernligist Viktoria Aschaffenburg bereits mit etlichen Leistungsträgern verlängert haben, stehen nun zwei weitere Gesichter der Mannschaft für die Saison 2017/18 fest.

Philipp Beinenz hat Vertrag bis 2019 verlängert

Mittelfeldmann Philipp Beinenz wechselte erst im Sommer 2016 vom Proschoß an den Schönbusch. Trotz seiner erst 21 Jahre hat Beinenz bereits eine beachtliche Statistik vorzuweisen. Bei der Viktoria absolvierte er bislang 21 Pflichtspiele (19x Liga, 2x Pokal) und erzielte dabei 2 Tore im BFV-Toto-Pokal. Außerdem bereitetete der pfeilschnelle Flügelspieler vier Treffer vor. Beim FC Bayern Alzenau gehörte er zum herausragenden U19-Jahrgang und brachte es in drei Spielzeiten bereits auf 72 Einsätze in der Hessenliga.

Beinenz hat bis 2019 verlängert (© Moritz Hahn)

Zu seiner Verlängerung äußert er sich wie folgt:Ich habe mich in Alzenau immer wohl gefühlt, weshalb es mir im letzten Sommer auch nicht leicht gefallen ist, dem Verein den Rücken zu kehren. Rückblickend muss ich aber sagen, dass ich von den Spielern der Viktoria super aufgenommen worden bin und mich auch deshalb nach kurzer Zeit schon sehr gut eingefunden habe. Zusammen mit den Trainern bilden wir ein tolles Team mit super Charakteren. Ich bin der Viktoria auch sehr dankbar, dass sie mir eine Werkstudententätigkeit bei PASS Consulting organisiert haben. Auch dort habe ich mich sehr gut eingefunden und es macht Spaß dort zu arbeiten.Sportliche Ziele mit den Weiß-Blauen verfolgt Beinenz natürlich auch: Des Weiteren sehe ich viel Potenzial in unserer Mannschaft und finde, dass dieser Verein in die Regionalliga gehört. Das alles sind Faktoren, die mich davon überzeugt haben, gleich um zwei weitere Jahre bis 2019 zu verlängern.

Malick Diarra kommt aus der eigenen Jugend

Malick Diarra (18)

Mit dem 18-jährigen Diarra hat der erste A-Jugendliche für die kommende Saison einen Vertrag bei den Aktiven unterzeichnet. Der 1,92 Meter große Offensivmann spielt seit der Saison 2014/15 bei den Weiß-Blauen. Seitdem gehört er zu den Leistungsträgern der U17- sowie der aktuellen U19-Mannschaften in denen er bislang für die Viktoria gespielt hat.

Diarra gibt zu Protokoll: Ich freue mich sehr über die Chance, die man mir mit dem Wechsel aus der Jugend zu den Aktiven gibt. In der Vorbereitung mit der ersten Mannschaft durfte ich sie ja bereits kennenlernen und ich muss sagen, dass mich der dort gelebte Teamgeist bei der Entscheidung schon positiv beeinflusst hat.Außerdem erinnert sich der Neuzugang aus der Jugendabteilung noch an seinen Umzug von Minden nach Aschaffenburg: Als ich ganz neu hier war, hat mir die Viktoria sehr dabei geholfen, in der neuen Umgebung Fuß zu fassen. Ich habe erste Kontakte geknüpft und wurde vom ersten Tag an toll unterstützt. Das habe ich nicht vergessen. Sportlich möchte Malick Diarra positive Schlagzeilen schreiben: „Mein Ziel ist es in der nächsten Saison in der Regionalliga Bayern zu spielen und wenn das dieses Jahr noch nicht klappen sollte, dann dazu beizutragen, dass es ein Jahr später soweit ist.“

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *