BFV.TV: Abstiegskampf spitzt sich zu

Aschaffenburg unter Zugzwang / Neun Partien am Sonntag im Fußballmagazin

Bis auf Schlusslicht Rain/Lech haben alle Mannschaften im Tabellenkeller der Regionalliga Bayern am vergangenen Spieltag gepunktet. Damit stehen die Schwaben als erster Absteiger in die Bayernliga fest. Für die Teams auf den Rängen 13 bis 18 geht es weiter um den Klassenerhalt.

Immer dünner wird die Luft für Viktoria Aschaffenburg: Bei sechs Punkten Rückstand auf den ersten Relegationsplatz kann die Vorgabe für das Auswärtsspiel bei der Reserve des FC Augsburg deshalb nur heißen: Alles auf Sieg. Vor allem auf die Defensivarbeit müssen sich die Unterfranken dabei konzentrieren. Schließlich reichte es zuletzt gegen den FC Memmingen trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung nur zu einem 3:3-Unentschieden.

Nicht besser lief es am Osterwochenende für die SpVgg. Bayern Hof, die gegen den SV Seligenporten ebenfalls einen Zwei-Tore-Vorsprung herausschoss, sich am Ende aber mit einem 2:2 begnügen musste. Am 33. Spieltag wartet auf die Mannschaft von Trainer Michael Voigt das schwere Auswärtsspiel beim FV Illertissen. Die Tore und Höhepunkte dieser und aller übrigen Partien zeigt am Sonntag ab 20 Uhr „BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin“ (www.bfv.tv).

Zwei oberbayerische Derbys

Um wichtige Zähler für den Klassenerhalt geht es zudem in den zwei oberbayerischen Derbys: Der SV Heimstetten will gegen die Reserve des FC Ingolstadt an den 4:2-Erfolg bei der SpVgg Greuther Fürth II anknüpfen und den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze halten. Auf den TSV 1860 Rosenheim wartet nach dem 1:0-Sieg gegen die Ingolstädter Reserve das schwere Heimspiel gegen den TSV Buchbach. Nur zwei Punkte hinter den Rosenheimern lauert der 1. FC Schweinfurt 05. Nach dem Befreiungsschlag gegen Schlusslicht Rain/Lech gastiert die Mannschaft von Trainer Gerd Klaus beim SV Seligenporten. Die Abschiedstour der Rainer startet mit dem Highlight-Spiel gegen Tabellenführer FC Bayern München II. Spielfrei hat der SV Schalding-Heining.

Außerdem im Programm: Die Tore und Höhepunkte der Partien FC Würzburger Kickers – SpVgg Greuther Fürth II, FC Memmingen – FC Eintracht Bamberg und TSV 1860 München II – 1. FC Nürnberg II.

 

Der 33. Spieltag bei BFV.TV:

FC Würzburger Kickers – SpVgg Greuther Fürth II
TSV Rain/Lech – FC Bayern München II
SV Seligenporten – 1. FC Schweinfurt 05
FC Memmingen – FC Eintracht Bamberg
TSV 1860 Rosenheim – TSV Buchbach
TSV 1860 München II – 1. FC Nürnberg II
FV Illertissen – SpVgg Bayern Hof
FC Augsburg II – SV Viktoria Aschaffenburg
SV Heimstetten – FC Ingolstadt 04 II

Spielfrei: SV Schalding-Heining

 

Hier geht’s zu BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin

Sendung verpassen? – Gibt’s nicht! Die Aufzeichnung bleibt im BFV.TV in der Rubrik „Fußballmagazin“ dauerhaft abrufbar! Viel Spaß!

 

BFV.TV: Auch auf dem Handy

Alle BFV-Videos, also auch die Sendung, sind über die kostenlose BFV-App (hier runterladen) auch auf dem Smartphone abrufbar (W-LAN empfohlen).

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *