Hot! „BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin“ erhält den Bayerischen Sportpreis 2013

Ministerpräsident Seehofer zeichnet „BFV.TV“ aus

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat „BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin“ in München mit dem Bayerischen Sportpreis 2013 in der Kategorie „Innovation im Sport“ geehrt. Das BFV.TV-Projektteam des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) erhielt die Auszeichnung für die Idee, Konzeption und Umsetzung der deutschlandweit ersten „Online-Sportschau“ für den Amateurfußball. „BFV.TV hat den Preis wirklich verdient. Der Amateurfußball wird in Form einer Internet-Sendung toll dargestellt. Das ist eine neue Epoche!“, erklärte Seehofer. Laudator Martin Bader, Vorstand Sport und Öffentlichkeitsarbeit des 1. FC Nürnberg, bezeichnete BFV.TV als „großartige Idee“, die auch den bayerischen Vereinen unterhalb des Profifußballs eine „attraktive Plattform“ bietet. „Das eine oder andere von BFV.TV schauen wir uns auch für unser CLUBtv ab“, betonte Bader, der die „Online-Sportschau“ selbst regelmäßig verfolgt. BFV-Präsident Dr. Rainer Koch sprach von einem Preis „für den gesamten bayerischen Amateurfußball“. Der Bayerische Sportpreis 2013 ist pro Kategorie mit 5000 Euro dotiert. Die Aufzeichnung der von Markus Othmer moderierten TV-Gala aus der Münchner „BMW Welt“ zeigt der Bayerische Rundfunk heute ab 21.45 Uhr in „Blickpunkt Sport“.

Laudator Martin Bader (Vorstand Sport und Öffentlichkeitsarbeit des 1. FC Nürnberg), Klaus Gronewald (Hauptgesellschafter des BFV-Partners KG Media Factory), Thomas Müther (BFV-Pressesprecher/Leiter Kommunikation), Christian Ortlepp (BFV.TV-Moderator), Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, Dr. Rainer Koch (BFV-Präsident), Jürgen Igelspacher (BFV-Geschäftsführer) und Michael Obermeier (BFV.TV-Redakteur); Quelle: Schneider-Press

„BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin“ gibt den Amateurspitzenklubs in Bayern seit Juli 2011 eine eigene Plattform im Internet. Jeden Sonntag (ab 20 Uhr) zeigt das Fußballmagazin auf www.bfv.tv kostenlos „Alle Spiele, alle Tore“ sowie Interviews und Hintergrundgeschichten aus der Regionalliga Bayern. Christian Seifert, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), lobte in der „Sport Bild“ bereits zum Start: „Statt sich lediglich über mangelnde TV-Präsenz zu beschweren, geht der Bayerische Fußball-Verband mit seiner Internet-Sendung einen innovativen Weg.“ In der Saison 2012/2013 produzierte der BFV mit seinem Partner KG Media Factory 53 Sendungen mit insgesamt über 31 Stunden Amateurfußball. Neben dem wöchentlichen Fußballmagazin berichtete das Team um Moderator Christian Ortlepp in Sondersendungen zum Beispiel über die Regionalliga-Relegation oder die Bayerische Hallenmeisterschaft der Herren. Das Fußball-Fachmagazin „11Freunde“ wählte „BFV.TV“ im September 2012 zur „Sendung des Monats“. Alle Sendungen sind über die kostenlose BFV-App auch auf dem Smartphone jederzeit abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *