BFV.TV: Verfolger gefordert

Höhepunkte des zwölften Regionalliga-Spieltags am Donnerstag in BFV.TV

Natürlich ist nach elf Spieltagen in der Regionalliga Bayern noch längst nichts entschieden, erste Tendenzen lassen sich bei einem Blick auf die Tabelle aber mittlerweile ablesen: Die Meisterschaft führt in der zweiten Saison der bayerischen Amateur-Spitzenliga wohl nur über den FC Bayern München II, der eine unglaubliche Konstanz an den Tag legt, selbst Rückschläge wie die erste Saisonniederlage gegen Bamberg (1:2) wegsteckt und noch dazu von Ausrutschern der Konkurrenten profitiert. Sieben Punkte beträgt der Vorsprung der Mannschaft von Erik ten Hag bereits auf die engsten Verfolger. Allein deshalb werden diese dem 1. FC Schweinfurt 05 die Daumen drücken, der die Englische Woche vor vollen Rängen im Willy-Sachs-Stadion gegen den Tabellenführer eröffnet.

Alle Entscheidungen, alle Highlights und alle Tore des zwölften Spieltags der Regionalliga Bayern gibt es bereits am Donnerstagnachmittag in „BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin“ auf www.bfv.tv zu sehen.

Die zweitplatzierten Fürther empfangen mit dem TSV 1860 Rosenheim ein Team, das unbedingt einen Sieg braucht, um sich am Tabellenende etwas Luft zu verschaffen. Der amtierende Toto-Pokal-Sieger konnte in der laufenden Saison erst ein Spiel gewinnen (3:0 am ersten Spieltag gegen den TSV Rain/Lech) und steht mit sechs Punkten nur auf Platz 17. Zum direkten Duell zweier Verfolger kommt es zwischen dem FC Ingolstadt 04 II (Platz sechs, 17 Punkte) und der Reserve des FC Augsburg (Platz vier, 19 Punkte). Nach vier Siegen in Folge, davon drei in Duellen gegen die Nachwuchsmannschaften von 1860, Nürnberg und Fürth, gehen die Schwaben als leichter Favorit in die Partie. Auch hier gilt: Nur der Sieger kann den Anschluss an die Tabellenspitze wahren. Den Sprung aus dem Mittelfeld in die Verfolgergruppe könnten der FC Kickers Würzburg (beim SV Schalding-Heining) und der TSV Buchbach (gegen den FC Memmingen) schaffen.

Spannung verspricht auch das Duell des Tabellenvorletzten SV Viktoria Aschaffenburg gegen den Bayerischen Amateurmeister der Vorsaison, den FV Illertissen. Ein Sieg, zwei Unentschieden, sieben Niederlagen – so lautet die ernüchternde Bilanz der Unterfranken nach zehn Spielen, die somit unter Druck stehen. Mit neuem Selbstvertrauen reist dagegen der SV Heimstetten zum 1. FC Nürnberg II. Offenbar beflügelt von der Premiere der neuen „BFV.TV-Quadrocopter-Cam“, die über dem Sportpark kreiste und sensationelle Bilder aus der Vogelperspektive lieferte, feierten die Heimstettener gegen Schalding-Heining zuletzt ihren zweiten Saisonsieg (1:0).

Tatenlos zusehen müssen der TSV 1860 München II (spielfrei) und der FC Eintracht Bamberg (Spiel gegen den SV Seligenporten auf 17. September, 19 Uhr verlegt). Auch die Partie SpVgg Bayern Hof gegen TSV Rain/Lech findet erst am 17. September statt (17.30 Uhr).

 

Der 12. Spieltag der Regionalliga Bayern bei BFV.TV:

1. FC Schweinfurt 05 – FC Bayern München II
SV Schalding-Heining – FC Kickers Würzburg
SV Viktoria Aschaffenburg – FC Illertissen
SpVgg Greuther Fürth II – TSV 1860 Rosenheim
FC Ingolstadt 04 II – FC Augsburg II
TSV Buchbach – FC Memmingen
1. FC Nürnberg II – SV Heimstetten
SpVgg Bayern Hof – TSV Rain/Lech (17.9., 17.30 Uhr)
FC Eintracht Bamberg – SV Seligenporten (17.9., 19 Uhr)
TSV 1860 München II (spielfrei)

Hier geht’s zu BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin

Sendung verpassen? – Gibt’s nicht! Die Aufzeichnung bleibt im BFV.TV in der Rubrik „Fußballmagazin“ dauerhaft abrufbar! Viel Spaß!

BFV.TV: Auch auf dem Handy

Alle BFV-Videos, also auch die Sendung, sind über die kostenlose, brandneue BFV-App (hier runterladen) auch auf dem Smartphone abrufbar (W-LAN empfohlen).

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *