Hot! Bienek & Steigerwald Interimstrainer bei U19

Alex Wamert wirft bei U19 hin – Matthias Bienek und Stefan Steigerwald übernehmen

Nachdem die U19-Junioren im Jahr 2017 noch keinen Sieg einfahren konnten, das Spiel in Illertissen aufgrund von Spielermangel sogar abgesagt werden musste (mit 0:2 gegen SVA gewertet), hat der bisherige U19-Trainer Alex Waimert sein Amt mit sofortiger Wirkung zur Verfügung gestellt. Die Verantwortlichen der Viktoria haben mit Matthias Bienek und Stefan Steigerwald zwei erfahrene Eigengewächse davon überzeugen können, das Amt interimsweise bis Saisonende zu übernehmen.

Matthias Bienek und Stefan Steigerwald übernehmen die U19 interimsweise von Alex Waimert (© Holger Stenger)

Alex Waimert hat sein Amt nach 16 Partien in der Bayernliga zur Verfügung gestellt. Trotz ordentlicher Vorbereitung blieben die dringend benötigten Ergebnisse auch 2017 aus und der SV Viktoria wurde bis auf den letzten Tabellenplatz der zweitklassigen Bayernliga durchgereicht. Nachdem am vergangenen Wochenende aufgrund von Spielermangel die Partie in Illterissen sogar abgesagt werden musste, stellte Waimert sein Amt vor wenigen Tagen mit sofortiger Wirkung zur Verfügung.

Bis ein neuer Trainer gefunden ist, werden Matthias Bienek und Stefan Steigerwald als Interimstrainer die Verantwortung bis Saisonende übernehmen. Matthias Bienek spielte selbst für die diversen Jugendmannschaften der Viktoria und war bei den Aktiven aktiv. Stefan Steigerwald kann aufgrund anhaltender gesundheitlicher Probleme weiterhin nicht aktiv in den Spielbetrieb eingreifen und hat bereits bei den Aktiven als Torwart-Trainer ausgeholfen. Die beiden sympathischen Eigengewäsche kennen die Viktoria aus dem Effeff und sollen den A-Junioren der Weiß-Blauen bis Saisonende mit ihrer Erfahrung weiterhelfen.

Holger Stenger, Sprecher des Vorstands, bedankt sich bei Alex Waimert für sein großes Engagement und wünscht den beiden Interimstrainern alles Gute: „Matthias und Stefan übernehmen in keiner leichten Situation und der Klassenerhalt ist nur noch therotisch möglich. Doch wir kennen die beiden sehr gut und sind überzeugt davon, dass sie das Zeug dazu mitbringen, um unseren U19-Junioren das nötige Selbstvertrauen einzuhauchen, um in den verbleibenden Ligaspielen möglichst viele Punkte einzusammmeln.“

Die erste Trainingseinheit leiteten Bienek und Steigerwald bereits am Karfreitag. Eine weitere Trainingseinheit steht am Samstag, dem 15. April, auf dem Programm. Das erste von sechs ausstehenden Ligaspielen findet am Sonntag, dem 23. April, statt. Die Viktoria empfängt den FC Memmingen. Gegen den Tabellendritten muss alles passen, um die angestrebte Überraschung möglich zu machen.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *