Burghausen zu stark für Viktoria A-Junioren

Nadaroglu-Elf unterliegt bei Wacker Burghausen mit 0:4

Nach dem 3:0-Heimsieg gegen den FC Deisenhofen wollte der SVA in Burghausen nach Möglichkeit erneut punkten, um sich im Kampf um den Klassenerhalt eine noch bessere Ausgangsposition zu verschaffen. Der gastgebende SV Wacker machten den Viktorianern jedoch einen Strich durch die Rechnung.

In der ersten Halbzeit präsentierte sich die Viktoria gut geordnet in der Defensive un dließ wenig zu. Der SV Wacker hatte trotz hohem Ballbesitz nur Torchancen nach Standardsituationen. Das einzige Tor der ersten Halbzeit, der Treffer zum 1:0 für Wacker, fiel in der 27. Minute nach einer solchen.

Bis zur 60. Spielminute konnten die Weiß-Blauen das Duell relativ offen gestalten. Dann erzielte Shoshaj binnen weniger Minuten die beiden Tore zum 3:0. Den 4:0-Endstand besorgte ebenfalls Shoshaj unmittelbar vor dem Schlusspfiff. Die Viktoria A-Junioren mussten so geschlagen die längste Heimfahrt der gesamten Runde antreten.

Am Sonntag, den 26. April, empfängt die Nadaroglu-Elf den Tabelleführer FC Ingolstadt 04. Ein ganz schweres Spiel, aber im Fußball ist bekanntlich nichts unmöglich…

 

SV Wacker Burghausen – Viktoria Aschaffenburg 4:0 (1:0)

Aschaffenburg: Patrick Kasiow – Carsten Albrecht, Peter Miltenberger, Lucas Gora, Eren Adigüzel, Luca Zucchi, Fabio Sanchez, Kajob Traut, Alper Gökalp, Furkan Sandikci, Marco Defigus

Weiter im Kader: Michael Hennig (TW)

Tore: 1:0 Wolfgang Hahn (27.), 2:0 Shpipron Shoshaj (62.), 3:0 Shpipron Shoshaj (64.), 4:0 Shpipron Shoshaj (84.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *