C2-Junioren unterliegen Tabellenführer Schweinfurt

Schnüdel entscheiden Duell der C-Junioren-Reserveteams für sich

Während sich die C1-Junioren von Schweinfurt und Aschaffenburg in der Bayernliga Nord duellieren, spielen die beiden U14-Mannschaften ebenfalls in einer Spielklasse. Am Wochenende kam es in der Bezirksoberlige Unterfranken zum ersten Aufeinandertreffen der NLZ-Teams in dieser Spielzeit.

In den ersten 70 Minuten boten die Weiß-Blauen dem Tabellenführer aus der Kugellagerstadt ordentlich paroli. Die Gästeführung durch Felix Wehner stammt aus der 30. Spielminute und es dauerte nur fünf Minuten, ehe Marc Gärtner für den SV Viktoria ausgleichen konnte. Mit diesem dem Spielgeschehen entsprechenden Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

An die kleine Sensation glaubend kamen die Blenk-Schützlinge zurück aufs Feld, aber es waren die Schnüdel, die immer mehr die Initiative übernahmen und in der Folge zu guten Chancen kamen. Insbesondere im Mittelfeld konnten die Gäste die entscheidenden Zweikämpfe für sich entscheiden und so den SVA einbremsen. Der Treffer zum 2:1-Auswärtssieg des FC resultierte aus eben einer solchen Situation. Die Weiß-Blauen bäumten sich nochmals auf, fanden aber nicht mehr den Schlüssel zum Ausgleichtstor.

Mit zwei Auswärtsspielen in Kitzingen (22.11.) und Großbardorf (29.11.) beschließen die U14-Kicker die Ligaspiele im Jahr 2014.

 

Viktoria Aschaffenburg II – 1. FC Schweinfurt 05 II 1:2 (1:1)

Aschaffenburg: Giuseppe Masilla – Luca Rüppel, Tim Thorwart, Fabio Groß, Julian Moro (59. Morris Rausch), Kilian Blenk, Henning Bundschuh, Luis Lippert (66. Bastian Dummann), Elia Zeitler (30. Marc Gärtner), Marc Hofstötter (66. Justus Friedel), Noah Hoffmann

Weiter im Kader: Marius Hussy (TW)

Tore: 0:1 Felix Wehner (30.), 1:1 Marc Gärtner (35.), 1:2 Emir Bas (48.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *