D3-Junioren zahlen Lehrgeld im Test gegen Kalbach

U11-Junioren in neuer Alterklasse (D-Jugend) gleich richtig gefordert

Nachdem der erste Test gegen die D-Jugend von der SG Rosenhöhe Offenbach knapp verloren wurde ging es am Samstag, 26. Juli, gegen die U12 des FC Kalbach.

Die jungen Viktoria-Kicker von Coach Ronny Lehmann begannen forsch und hatten etwas mehr vom Spiel, ohne sich in der Offensive entscheidend durchsetzen zu können. Die Gastgeber nutzten dies und machten aus den eigenen sich nun bietenden Chancen drei Tore binnen vier Minuten. Das 4:0 erzielte der FCK dann noch kurz der ersten Drittelpause.

Im zweiten Abschnitt kamen die Viktoria-Jungs besser ins Spiel und Flavio Giuffrida konnte in der 31. Spielminute mit einem schönenn Tor auf 1:4 verkürzen. Ausgeglichen verlief auf der dritte Abschnitt. Einzig das Tor zum finalen 5:1 mussten die Weiß-Blauen dann doch noch kurz vor Abpfiff schlucken.

Kein Grund zum Verzagen. Das Trainerteam wird mit den Jungs in den kommenden Tagen auf die beiden letzten Drittel aufbauen und weiter an der Abstimmung der einzelnen Mannschaftsteile arbeiten.

 

FC Kalbach U12 – Viktoria Aschaffenburg 5:1

Aschaffenburg: William Herbert – Jeremy Cunningham, Enes Ter, Marko Slijepcevic, Fritz Böhm, Lucien Simonis, Jonah Schmidt, Flavio Giuffrida, Finn Bathon, Arda Nadaroglu, Laif Reiling, Luca Staab, Lennart Laub, Marcel Wachsmann

Tore:  1:0 N.N. (14.) 2:0 N.N. (16.) 3:0 N.N. (17.) 4:0 N.N. (24.) 4:1 Flavio Giuffrida (31.) 5:1 N.N. (70.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *