Desch und Pieper verlängern am Schönbusch

Zwei weitere Spieler aus dem Regionalliga-Kader bleiben bei der Viktoria

Eigengewächs Roberto Desch und Stürmer Florian Pieper verlängern ihre Verträge beim SV Viktoria 01 e.V. Aschaffenburg und werden auch in der Bayernliga Saison 2014/2015 das weiß-blaue Trikot tragen.

Desch verlängert am Schönbusch

Desch verlängert am Schönbusch

Der 21-jährige Roberto Desch ist genau das, was man als Eigengewächs bezeichnet. Der in Bad Soden geborene Mittelfeldspieler begann seine fußballerische Laufbahn 1998 beim Heimatverein FSV Mernes und wechselte dann in die Jugend von Bundesligist Eintracht Frankfurt. Nach einer Spielzeit am Riederwald zog es ihn zum Bieberer Berg. Dort kickte er zwei Spielzeiten für den Nachwuchs von Kickers Offenbach. Seit dem 1. Juli 2007 schnürt er seine Fußballschuhe für Viktoria Aschaffenburg und kam bislang in der SVA-Jugend, dem U23-Bereich und der Regionalligamannschaft zum Einsatz.

In der abgelaufenen Saison kam er unter Slobodan Komljenovic 19 mal zum Einsatz und wurde dabei insgesamt 12 mal ein und 4 mal ausgewechselt. Deschs ganz persönliches Saisonhighlight war mit Sicherheit sein fulminanter Treffer zum 2:2-Ausgleich gegen den TSV 1860 München II (Spielbericht SVA vs. TSV 1860 II).

Pieper bleibt beim SVA

Pieper bleibt beim SVA

Außer Desch bleibt auch Offensivkraft Florian Pieper für ein weiteres Jahr bei Viktoria Aschaffenburg. Letzten Sommer wechselte Pieper zusammen mit mehreren Talenten vom FSV Frankfurt, dem letzten Verein von Viktoria-Trainer Komljenovic, an den Schönbusch und kam in der Regionalliga Bayern Saison 25 mal zu Einsatz. Insgesamt konnte der erst 20-jährige Stürmer mehr als 1.200 Minuten Viertligaluft schnuppern. Geht es nach den Verantwortlichen der Viktoria, dann soll ihn genau diese Erfahrung dazu befähigen, in der Bayernliga Nord eine gute Rolle zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *