Die Termine unserer Nachwuchsmannschaften

Es bleibt spannend – 8 Nachwuchsmannschaften im Einsatz

U23, Bezirksliga Unterfranken West: Vor dem Kräftemessen der „zweiten Mannschaften“ in der Bezirksliga Unterfranken-West, an dem die Würzburger Kickers II und der SVA II teilnahmen, stellte sich für die Viktoria diese Frage: Folgen bei Viktorias „Zweiter“ tatsächlich drei Siege auf drei Niederlagen? Seit letztem Sonntag kennen wir die Antwort, die wir mit „nein“ beantworten müssen. Statt eines Sieg-Hattricks sprang beim Tabellenführer ein sehr respektables Remis (1:1) heraus. Somit macht es sich die U23 des SVA also in der Tabellenmitte bequem und wird in dieser Spielzeit höchstwahrscheinlich weder mit Auf- noch Abstieg etwas zu tun haben. Da man sich dessen jedoch nie zu hundert Prozent sicher sein darf, sollte man im kommenden Spiel gegen den SC Schollbrunn (Sonntag, 13. April, 15.00 Uhr) in jedem Fall Punkte einfahren.

U19-Junioren, Landesliga Bayern Nord: Die Pflichtaufgabe beim Landesliga-Schlussicht aus Würzburg konnte die U19 des SVA am vergangenen Sonntag durch einen 3:2-Auswärtserfolg erfüllen und behauptete damit den zweiten Rang, der zur Teilnahme an der Relegation zur Bayernliga berechntigen würde. Wie spannend und ausgeglichen das Aufstiegsrennen ist, bewies das Topspiel des letzten Spieltags zwischen dem Baiersdorfer SV und dem ASV Cham, dass die Jungs aus dem Bayerischen Wald mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Auch die SpVgg Bayreuth meldete nach ihrem 2:1-Heimerfolg über den FC Amberg nochmals Ansprüche auf die Aufstiegsränge an. Im nächsten Duell der Aschaffenburger A-Junioren mit der Spielvereinigung aus Hof (Sonntag, 13. April, 11.00 Uhr), die als Tabellensechste und mit lediglich vier Punkten Abstand auf den ersten Platz ebenfalls noch alle Chancen auf den Aufstieg hat, zählt erneut nur ein Sieg – will man weiter ganz oben mitmischen.

U17-Junioren, Landesliga Bayern Nord: Mit einem beeindruckenden 7:1-Kantersieg schickte die Viktoria-U17 die Bamberger Eintracht am vergangenen Wochenende nach Hause und sprintet somit weiterhin mit großen Schritten in Richtung Bayernliga. Das Sieben-Punkte-Polster auf den ärgsten Verfolger aus Schweinfurt, der seinesgleichen einen „Dreier“ aus Nümberg-Süd entführen konnte, wirkt zwar komfortabel, darf jedoch nicht zum Anlass genommen werden, einen Gang zurück zu schalten. Am Sonntag, 13. April, reist man nach Coburg, deren B-Junioren magere 11 Zähler aus 15 Partien einfahren konnten und als Vorletzter der Landesliga Bayern Nord tief im Abstiegskampf stecken. Hier gilt: Von Beginn an (13.00 Uhr) fokussiert und konzentriert auftreten und den Gegner keinesfalls unterschätzen.

U16-Junioren, Bezirksoberliga Unterfranken: Am Sonntag, 13. April, um 10.30 Uhr spielt die U16 von Trainer Florian Christ gegen die JFG Kreis Karlstadt. Dass die Mannschaft aktuell in ausgezeichneter Verfassung ist, beweist die beeindruckenden Siegesserie von 6 Siegen in Folgen. Seit November 2013 ist man zudem ungeschlagen und nach dem 5:1 gegen die JFG Kreis Würzburg Süd-West sind es nur noch zwei Punkte auf den Tabellenzweiten.

U15-Junioren, Bayernliga Nord: Der hinsichtlich des Aufstiegskampfs so wichtige Punktgewinn beim Würzburger FV ist eingetreten – und das mittels eines knappen 1:0-Erfolgs sogar in dreifacher Ausführung. Die Viktoria ist wieder da! Nur noch vier Punkte liegt man hinter Tabellenführer Bayern Hof zurück, dessen U15 am vergangenen Sonntag alle drei Zähler in der Domstadt beim SSV Jahn Regensburg hat liegen lassen. Lediglich ein Punkt trennt den SVA von Verfolger Nummer eins SC Eltersdorf, der zudem bereits eine Partie mehr bestritten hat. Am Samstag, 12. April, empfängt man die C-Junioren der „Glubberer“ aus Nürnberg. Sichert man sich auch hier die drei Punkte, wahrt man alle Chancen im Rennen um Platz eins.

U14-Junioren, Bezirksoberliga Unterfranken: Die U14 von Übungsleiter Alexander Waimert ist an diesem Wochenende spielfrei.

U13-Junioren, Bezirksoberliga Unterfranken: Am Samstag, 12. April, um 10.30 Uhr spielt die U13 von Jugendtrainer Steffen Blenk gegen JFG Kreis Würzburg Süd-West. Es gilt Platz 2 in der Tabelle gegen den Würzburger FV zu verteidigen. Der 1. FC Schweinfurt 05 an der Tabellenspitze scheint derweil schon enteilt, führt er doch mit satten acht Punkten Vorsprung die Liga an.

U12-Junioren, Kreisliga Aschaffenburg: Die U12 von Coach Leander Aust spielte bereits am Donnerstag, 10. April, gegen den SV Erlenbach/Main und gewann die Partie mit 3:0.

U11-Junioren, Gruppenliga Aschaffenburg: Am Samstag, 12. April, um 10.00 Uhr spielt die U11 von Trainerteam Jürgen Bleistein/Ronny Lehmann gegen den TSV Eisenach.

 

Donnerstag, 10. April 2014

18.30 Uhr – U12: SV Erlenbach/Main – Viktoria Aschaffenburg II 0:3

Samstag, 12. April 2014

10.00 Uhr – U11: Viktoria Aschaffenburg – TSV Eisenach
10.30 Uhr – U13: JFG Kreis Würzburg Süd-West – Viktoria Aschaffenburg
14.30 Uhr – U15: Viktoria Aschaffenburg – 1. FC Nürnberg II

Sonntag, 13. April 2014

10.30 Uhr – U16: JFG Kreis Karlstadt – Viktoria Aschaffenburg II
11.00 Uhr – U19: Viktoria Aschaffenburg – SpVgg. Bayern Hof
13.00 Uhr – U17: FC Coburg – Viktoria Aschaffenburg

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *