Hot! Viktoria bestätigt: Ricardo Döbert kehrt zur Viktoria zurück

Die Rückkehr von Torhüter Ricardo Döbert (26) zu Viktoria Aschaffenburg ist perfekt

Zuletzt hatten sich die Gerüchte verdichtet und die Spekaulationen an Fahrt aufgenommen, nun meldet Viktoria Aschaffenburg Vollzug. Der 26-jährige Ricardo Döbert kehrt nach vier Jahren beim FC Bayern Alzenau zu seinem Heimatverein Viktoria Aschaffenburg zurück!

Ausgestattet mit der satten Erfahrung von mehr als 150 Pflichtspielen kehrt der 1,90 Meter große Torhüter Döbert vom Alzenauer Prischoß mit sofortiger Wirkung an den Schönbusch zurück.

Ricardo Döbert (26) kehrt von Bayern Alzenau zu Viktoria Aschaffenburg zurück (© Moritz Hahn)

Der Rückkehrer kann es gar nicht erwarten wieder das Viktoria-Dress zu tragen: „Es ist ja kein Geheimnis, dass ich früher oder später wieder an den Schönbusch zurückkehren wollte. Die Viktoria ist der Verein, bei dem ich ausgebildet worden bin, bei dem ich mein Debüt bei den Aktiven gegeben habe und ich habe während meiner tollen Zeit in Alzenau soviele Heimspiele wie möglich besucht. Nun freue ich mich auf die Herausforderungen bei der Viktoria und klar werde ich alles geben, um bald wieder im Tor der Weiß-Blauen zu stehen.“

Vor seinem Wechsel nach Alzenau absolvierte Döbert zwischen 2009/10 und 2012/13 bereits 70 Pflichtspiele für die Viktoria. In den Spielzeiten 2011/12 (Hessenliga) und 2012/13 (Regionalliga Bayern) war er bereits die Nummer 1.

Ricardo Döbert absolvierte bereits 70 Pflichtspiele für die Viktoria und war zwischen 2011 bis 2013 die Nummer 1 am Schönbusch (© Moritz Hahn)

„Mit Ricardo Döbert standen wir seit seinem Weggang im stetigen Kontakt. Er ist durch und durch Viktorianer und hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er nochmals im Trikot der Viktoria spielen möchte. Jetzt, wo sein Vertrag in Alzenau ausgelaufen ist, haben wir den Kontakt wieder vertieft und sind uns mit ihm einig geworden.“ Zur nunmehr komfortablen Situation auf der Position des Torhüters stellt Eric Rasp (Sportlicher Leiter Aktive) weiter fest: „Wir haben mit Peter Neuberger (26 Einsätze) und Luca Bieber (11 Einsätze) bereits zwei starke Keeper im Kader. In der Vorbereitung wird sich zeigen, wer zum Saisonstart die Nase vorne haben wird.“

Klar ist unterdessen auch, wie es für Stefan Steigerwald bei der Viktoria weitergeht. Rasp: Stefan Steigerwald ist für die neue Saison fest in unserem Trainerteam einggeplant und hat das in den vergangenen Monaten bereits richtig gut als Torwart-Trainer gemacht. Und natürlich halten wir ihm wie gehabt die Türen offen. Wenn er wieder ganz gesund wird, werden wir ihm die Chance geben, sich wieder ins Team zurückzukämpfen.“

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *