Dreßel und Nüssing sehen verdienten Club-Sieg am Schönbusch

Der 31. Spieltag der Regionalliga Bayern hat dem SV Viktoria 01 Aschaffenburg nicht den erhofften Befreiungsschlag gebracht. Im Duell mit dem 1. FC Nürnberg II wurde deutlich, dass die Reserveteams der Fußball Bundesligisten nicht im Vorbeigehen zu schlagen sind.

Nach 90 Minuten stand es 3:0 für den Club, der in der 44. Spielminute kurz vorm Pausenpfiff den 1:0-Führungstreffer erzielte. Nach der Pause hatte Peter Sprung die Chance auf den Ausgleich. Der Nürnberger Torhüter parierte den Kopfstoß nach Flanke Koukalias glänzend und danach machte der Club-Nachwuchs alles klar.

Der ausführliche Spielbericht folgt…

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *