Hot! Viktoria als Patrona Bavariae: Bayern wird vom Norden aus gelenkt

Ein Weiß-Blauer für Blau-Weiß: Youngster Johannes Gerhart war als Kapitän maßgeblich beteiligt am Vizetitel der BFV-Auswahl bei den süddeutschen Meisterschaften der A-Junioren

Aus der ersten Mannschaft der Viktoria ist Johannes Gerhart seit mittlerweile fast einem Jahren nicht mehr wegzudenken. Was dabei in Vergessenheit gerät: Der Mittelfeldspieler, zunächst in der Jugend der Viktoria, dann im Nachwuchsleistungszentrum der TSG Hoffenheim ausgebildet, ist aufgrund seines jugendlichen Alters noch immer für die A-Junioren spielberechtigt.

Eben auf dieser Bühne hat er am vergangenen Wochenende (17. bis 19. Oktober) agiert, nur war sein Auftritt nicht irgendeiner, sondern dürfte wohl eher als Blockbuster des Junioren-Fußballs zu bezeichnen sein.

Die BFV-U19-Auswahl von Verbandstrainer Reinhard Klante blieb beim SFV-Turnier ungeschlagen. (Quelle: BFV.de)

Die BFV-U19-Auswahl von Verbandstrainer Reinhard Klante blieb beim SFV-Turnier ungeschlagen. (Quelle: BFV.de)

Bei der im schwäbischen Neckarsulm ausgetragenen süddeutschen Meisterschaft der A-Junioren auf Verbandsebene (30. Heinz-Berninger-Pokalturnier) nahmen neben Bayern die Landesverbände Hessen, Baden, Südbaden und Württemberg teil. Bayern stellte nur Spieler ab, die nicht in Deutschlands höchster A-Junioren-Spielklasse, der Bundesliga Süd, aktiv sind und unter dem Begriff „Förderkader“ zusammengefasst werden. Im Einzelnen setzte sich der Kader aus Spielern der Bayernliga-Vereine Jahn Regensburg, SpVgg. Unterhaching, Wacker Burghausen, FC Memmingen, FSV Erlangen-Bruck, und eben der Viktoria aus Aschaffenburg zusammen. Dazu kamen noch Akteure von SpVgg. Bayreuth, SpVgg. Landshut und SV Neukirchen-Steinfurt. Die anderen Landesverbände hingegen verzichteten nicht auf ihre Bundesliga-Elite.

Johannes Gerhart für Bayerns U19-Auswahl im Einsatz

Johannes Gerhart für Bayerns U19-Auswahl im Einsatz

Die süddeutsche Meisterschaft wurde im Wettbewerbsmodus „Jeder gegen jeden“ mit der BFV-Devise „Johannes Gerhart immer dabei“ ausgetragen. In den Samstagspartien gegen Württemberg  (3:1) und Hessen (0:0) spielte er auf der Vierer-Position in der Innenverteidigung, sonntags gegen Südbaden (1:0) und gegen den späteren Turniersieger Baden (1:1) trug er die Kapitänsbinde und spielte auf seiner angestammten Sechserposition im defensiven Mittelfeld. Gerhart führte sein Team, das im Turnierverlauf ohne Niederlage blieb, zur süddeutschen Vizemeisterschaft. Die mit Bundesligaspielern gespickten Landesverbände aus Hessen (Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt), Württemberg (VfB Stuttgart) und Südbaden (SC Freiburg) hatten das Nachsehen.

Der BFV hat mit dem erfolgreichen Turnierauftritt seiner Auswahl einen Qualitätsnachweis der unter seinem Dach geleisteten Juniorenarbeit abgeliefert, wie BFV-Trainer Reinhard Klante noch einmal herausstrich: „Ungeschlagen Zweiter – das ist ein sehr, sehr gutes Ergebnis. Es hatte sich im Vorfeld zwar schon angedeutet, dass wir eine gute Rolle spielen können, dennoch müssen die Spiele erst einmal gespielt werden. Ausschlaggebend war die mannschaftliche Geschlossenheit und dass sich die Spieler schnell auf die Vorgaben eingestellt haben. Das war richtig große Klasse.“

Richtig klasse war auch, dass auch die Viktoria in Person ihrer großen Nachwuchshoffnung Johannes Gerhart ihren Anteil am Erfolg des BFV leisten durfte. Oder etwas selbstbewusster formuliert: Der bayerische Löwe kann sich glücklich schätzen, über einen Schweif zu verfügen, der völlig autonom den Takt angibt…

 

Alle Partien mit bayerischer Beteiligung im Überblick:

Samstag, 18. Oktober
Bayern – Württemberg 3:1
Hessen – Bayern 0:0

Sonntag, 19. Oktober
Bayern – Südbaden 1:0
Baden – Bayern 1:1

 

Kader

Tugay Akbakla (FSV Erlangen-Bruck), Johannes Gerhart (Viktoria Aschaffenburg), Jamey Hayse (FC Memmingen), Tobias Hoch (SSV Jahn Regensburg), Ludwig Hofer (SSV Jahn Regensburg), Felix Hornberger (SV Neukirchen-Steinburg), Andreas Markmüller (SpVgg. Unterhaching), Stephan Masberger (SV Wacker Burghausen), Yannik Öttl (SpVgg. Unterhaching), Marvin Schmid (FC Memmingen), Leonhard Schmidt (FSV Erlangen-Bruck), Christoph Schulz (SV Wacker Burghausen), Mikel Seiter (SpVgg. Bayreuth), Kilian Seitle (SSV Jahn Regensburg), Jan Sperber (FSV Erlangen-Bruck), Timo Wehrle (SpVgg. Unterhaching)

Quelle: Turnierbericht auf BFV.de

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *