Hot! Tinte trocken: Gerhart kehrt zur Viktoria zurück

Bayernligist Viktoria Aschaffenburg schafft Fakten – Johannes „Joe“ Gerhart kehrt zurück

Bei den Weiß-Blauen laufen die Planungen für die Saison 2017/18 weiter auf Hochtouren. Während bei einigen Kontrahanten schon wieder das Training aufgenommen worden ist, sind die Viktoria-Spieler nach einer schier endlosen Saison 2016/17 mittlerweile in den wohlverdienten Urlaub gestartet. Unterdessen schaffen Verantwortlichen die Grundlage für eine weitere erfolgreiche Saison. Mittelfeldspieler Johannes Gerhart hat gerade seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag bei seinem Heimatverein Viktoria Aschaffenburg gesetzt.

Holger Stenger (Vorstandssprecher), Rückkehrer Johannes Gerhart und Manfred Fleckenstein (Vorstand Finanzen) haben gut lachen (© Viktoria Aschaffenburg)

Vor einem Jahr verließ Gerhart die Viktoria nach dem Abstieg aus der Regionalliga Bayern und wagte den großen Schritt in den hohen Norden zum VfB Oldenburg. Bei den Niedersachsen wurden hohe Erwartungen in das Talent aus Bayern gesetzt, doch eine schwere wie langwierige Verletzung verhinderte, dass sich Gerhart beim VfB in der Regionalliga Nord durchsetzen konnte. Der erlittene Kreuzbandriss ist mittlerweile fast ausgeheilt und eine weitere positiv verlaufene Operation im Mai lassen Gerhart positv in die nahe Zukunft blicken: „Mir geht es endlich wieder richtig gut. Ich arbeite fleißig am Comeback und bin guter Hoffnung, dass ich in ca. 4 Wochen endlich voll ins Training einsteigen kann. Die Viktoria hat den Kontakt zu mir immer gehalten, ich bin hier groß geworden und nach meiner Rückkehr aus der Jugend von Hoffenheim bin ich bereits einmal super aufgenommen worden. Ich möchte mich hier in der Heimat erneut beweisen und mich wieder ins Team spielen und die Zukunft der Viktoria mitgestalten.“

Eric Rasp (Sportlicher Leiter Aktive) freut sich auf den vierten Neuzugang: „Joe ist erst 20 Jahre alt und bringt schon vieles mit. Er hat bereits große Erfahrung (Anm. d. Red. 74 Spiele für Viktoria Aschaffenburg), ist ein absoluter Teamplayer, kommt aus der Region und identifiziert sich mit der Viktoria. Außerdem hat er in Hoffenheim und Oldenburg bereits viel erlebt und wertvolle Erfahrungen sammeln können. Wir trauen ihm zu, dass er eine tragende Rolle übernehmen kann, wenn er richtig fit ist.“

Der 1,78 Meter große Mittelfeldmann ist der Typ Spieler, der dem Spiel mit Wille und Leidenschaft seinen Stempel aufdrücken kann. Sein Debüt im Trikot der Viktoria absolvierte er bereits mit 17 Jahren unter Trainer Slobodan Komljenovic in der Saison 2013/14 (RL Bayern). In der Meistersaison 2014/15 reifte er mit erst 18 Jahren zum Stammspieler heran und auch in der Regionalliga Bayern war er nichts aus der Viktoria-Elf wegzudenken. In 74 Einsätzen für die Weiß-Blauen erzielte er bislang sechs Tore.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *