Hot! Gute Laune ohne Bier und Bratwurst

Ganz eigen in ihrer Art: Den hiesigen Fangepflogenheiten passte sich die chinesische Delegation zwar nicht an, der Haupttribünen-Seriosität allerdings auch nicht

Sichtlich Spaß hatten unsere jungen chinesischen Gäste, die während des Heimspiels gegen den FC Amberg auf der Haupttribüne des Stadions am Schönbusch Platz genommen hatten.

Viktoria Aschaffenburg hatte 12 Jugendliche aus der chineschischen Provinz Shandong zu Gast (© Moritz Hahn)

Die zwölf Jugendlichen aus der chinesischen Provinz Shandong sind derzeit auf Einladung des Bayerischen Sportbundes für zwei Wochen in Aschaffenburg zu Besuch und ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, einmal unserer Viktoria bei der Berufsausübung über die Schulter zu schauen und sie natürlich auch via Fotohandy in sämtlichen Posen zu knipsen. Sehr lebendig und kommunikationsfreudig ging es auf der sonst eher beschaulichen Haupttribüne zu, das Geschehen auf dem Rasen wurde mit vielen Aahs und Oohs quittiert, wobei die Farbe der Trikots augenscheinlich nicht so die primäre Rolle spielte. Eine humorvolle Einlage lieferte ein hinter dem Schreiber postiertes Shandonger „Original“, als es eine Kopfballstafette auf dem Rasen mit „Dong…dong…dong…“ kommentierte. Sie sind halt auch viel in virtuellen Welten unterwegs, die chinesischen Kids…

Aber sie dürfen gerne wiederkommen, denn – das sei an dieser Stelle glaubhaft versichert – so kurzweilig und locker war es auf der Haupttribüne bisher selten.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *