Hot! Neu formierte U11-Junioren unterziehen sich erstem Härtetest

Viktoria Aschaffenburgs U11-Junioren starten mit Platz 2 beim 9. Pfaffenberg-Junior Cup in die Saison 2017/2018

Am Samstag, dem 15. Juli, trat die gerade erst neu formierte U11-Mannschaft der Viktoria beim Turnier des FGSV Glattbach an. Die Trainer Ronny Lehmann und Steffen Albert konnten sich nach gutem Turnier über einen starken zweiten Platz der jungen Viktorianer freuen.

Als einzige Mannschaft im Teilnehmerfeld schickten sie Weiß-Blauen eine reine ehemalige U10-Mannschaft ins Rennen. Fortan müssen sich die jungen Schönbusch-Kicker im Feld der U11-Junioren durchsetzen und das gelang in Glattbach schon erstaunlich gut. Mit vier Siegen, einem Unentschieden und nur eine Niederlage gegen den Turniersieger BSC Schweinheim zeigten sich die Lehman-Schützlinge schon jetzt von ihrer besten Seite.

Weiter gehts in der Vorbereitung auf die neue Saison am Samstag, dem 22. Juli. Dann empfängt die Viktoria zuhause auf dem noch ungewohnten 9er-Feld die U13-Junioren aus Kleinostheim.

Für Viktoria Aschaffenburg im Einsatz: Simon Arnold, Meris Zahirovic, Jan Zöller, Felix Striegl, Muhammed Birinci, Marc Sauer, Hilton Metani, Collin Brennecke (Neuzugang), Maurice Ulbricht (Neuzugang) und Florian Völker (Neuzugang) Sowie Ronny Lehmann (Trainer) und Steffen Albert (Trainer)

Ergebnisse

Viktoria Aschaffenburg – TuS 1893 Leider 4:0
FC Oberafferbach – Viktoria Aschaffenburg 1:3
Viktoria Aschaffenburg – Vorwärts Kleinostheim 3:0
FC Oberbessenbach – Viktoria Aschaffenburg 2:2
Viktoria Aschaffenburg – Glattbach 7:0
BSC Schweinheim – Viktoria Aschaffenburg 3:0

Platzierungen

1. BSC Schweinheim
2. Viktoria Aschaffenburg
3. FC Oberbessenbach

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *