Hot! Hallenstadtmeisterschaft der Aktiven geht in die Finalrunde

Seit dem 2. Januar kämpften 15 Herrenmannschaften aus Aschaffenburg in drei Vorrundengruppen um den Einzug in die Zwischenrunde der diesjährigen Hallenstadtmeisterschaft der Aktiven. Gespielt wird in der Scheinheimer Erbig-Halle, Ausrichter ist der SV Viktoria 01.

Die drei Tabellenersten und -zweiten jeder Gruppe sowie die beiden besten Drittplatzierten qualifizierten sich nach Abschluss der Vorrunde für die Zwischenrunde, welche am 3. Januar ausgespielt wurde.

In Gruppe A setzten sich die Teams von TuS Leider, Vatanspor und dem 1. FC Südring (alle 9 Punkte) durch. Sieger der Gruppe B wurde Kickers Gailbach (10 Punkte) vor den punktgleichen Teams von DJK und TV 1860 Aschaffenburg (jeweils 7 Punkte). Ausrichter Viktoria Aschaffenburg (12 Punkte) konnte sich in Gruppe C mit 4 Siegen in 4 Spielen deutlich gegenüber dem BSC Schweinheim (6 Punkte) durchsetzen und das begehrte Ticket für die Zwischenrunde buchen.

Der SVA verschaffte sich mit dem 7:2 gegen Teutonia Obernau und einem 4:1-Sieg gegen BSC Schweinheim bereits am ersten Turniertag eine optimale Ausgangslage für den weiteren Turnierverlauf. Am zweiten Tag setzten die weiß-blauen ihren Siegeszug mit 8:2 gegen den VfR Nilkheim und einem ebenso deutlichen 9:1 gegen den SV Damm fort.

Die Zwischenrunde mit zwei Gruppen á 4 Mannschaften startet heute (Samstag, 5. Januar) um 14 Uhr. Die beiden Erstplatzierten werden um 18.07 Uhr den Hallenstadtmeister der Aktiven ausspielen, die Gruppenzweiten bestreiten um 17.45 Uhr das kleine Finale.

Ergebnis Hallenstadtmeisterschaft vom 2. und 3. Januar

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *