Ich bin der jüngste Viktorianer!

4.030 Zuschauer waren beim Heimspiel gegen die U23 der Bayern an den Schönbusch gekommen. Das „Heimspiel“ präsentiert den jüngsten Zuschauer des Spiels, der zum ersten Mal eine Partie der Viktoria live erlebt hat: Ryan Scharnweber. Für den süßen Fratz, der am 9. August das Licht der Welt erblickte, ist es wahrscheinlich das erste von ganz ganz vielen Partien. Denn Mama, Papa, Oma und Opa packen tatkräftig mit an, helfen bei Heimspielen an der Kasse oder im Ordnungsdienst. Auch zwischen den Spielen sind sie für den SVA im Einsatz, kümmern sich beispielsweise um die Sauberkeit und Instandhaltung der aretas-Lounge.

Der kleine Ryan ist schon jetzt 100,01 Prozent Viktoria und wird sich gedacht haben: „In 18 Jahren stehe ich da auf dem Platz und dann gibt’s keine fünf Eier von den Bayern.“ Bis dahin wird er aber noch eine ganze Menge Schönbusch-Luft einatmen.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *