Infoabend für die Neuzugänge unserer Jugendteams

Michael Zeitler heißt die Neuzugänge und deren Eltern Willkommen

Bereits am Freitag, 18. Juli, fand im Nachwuchsleistungszentrum Aschaffenburg der erste Infoabend für alle Neuzugänge der neun Nachwuchsmannschaften und deren Eltern statt.

Michael Zeitler, seines Zeichens Koordinator des am Schönbusch ansässigen Nachwuchsleistungszentrums, begrüßte zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Holger Stenger und Stefan Sickenberger die neuen Spieler und Eltern im Kreis der großen Viktoria-Familie.

NLZ-Koordinator Michael Zeitler

NLZ-Koordinator Michael Zeitler

Insgesamt 45 neue Spieler waren eingeladen und sage und schreibe 42 fanden samt der Eltern den Weg an die Kleine Schönbuschallee. Bedenkt man, dass an diesem Freitag weit mehr als 30 Grad herrschten kann man schon allein deswegen von einer beinahe märchenhaften Quote sprechen. Die 45 Neuzugänge verteilen sich mit je 15 Spieler in großen Teilen auf die U11- und U10-Junioren. Die weiteren neuen Spieler im Dress der Weiß-Blauen reihen sich in die Mannschaften von den U12- bis zu den U19-Junioren ein.

Zeitler hatte sich für diesen Abend viel vorgenommen und er zog im Anschluss ein durchweg positives Fazit: „Es ist uns gelungen, unsere Philosophie zu vermitteln. Dass die Jugend unsere Zukunft ist, dass hat sich mittlerweile herumgesprochen und wir tun gut daran, den eingeschlagenen Weg konsequent fortzuführen.“ Beim SVA ist man davon überzeugt, dass der Fokus auf Themen wie Vertrauen, Respekt, Teamgeist und Kommunikation richtig gelegt ist. Der Erfolg der abgelaufenen Saison gibt den Verantwortlichen Recht.

Ein Novum ist sicherlich auch die angestrebte Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen Jugendspielers. Um das zu schaffen bietet der SVA allen Jugendkickern ab der U13 z.B. ein professionelles Training aus dem Bereich Medienpädagogik an.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *