U10: Jüngste Viktorianer starten mit 11:1 in die Rückrunde

Cunningham-Elf stillt eigenen Torhunger – 11:1-Auswärtssieg in Pflaumheim

Zum Auftakt der Rückrunde mussten die jüngsten Kicker im Trikot der Viktoria auswärts beim TSV Pflaumheim antreten. Am Samstag, den 14. März, zeigten sie eine starke Leistung und siegten verdient wie deutlich mit 11:1 beim TSV.

Nach einer aufregenden, kräftezehrenden und nicht immer ideal verlaufenen Vorbereitung auf die Rückrunde blickte man bei den Weiß-Blauen gespannt auf das Auftaktspiel in Pflaumheim. Man hatte sich viel vorgenommen, wollte klar gewinnen und die regionale Vormachtstellung unterstreichen. Doch es kam ganz anders…

Die Kicker aus Pflaumheim legten los wie die Feuerwehr und sorgten bereits nach wenigen Sekunden, nach einem Fehler in der Defensive, für die eigene 1:0-Führung. Die Viktorianer mussten sich kurz schütteln, neu sortieren und setzten nach diesem Schock genau das um, was ihr Trainer Rick Cunningham vorher eingefordert hatte.

Sie spielten genau die Taktik, die vorher trainiert wurde und kamen schon bis zum Halbzeitpfiff zu einem deutlichen 6:1. Und auch in der zweiten Hälfte legten die Schönbusch-Kicker fleißig nach. Zum Schluss stand es 11:1 und der erste Pflichtspielsieg im Jahr 2015 war unter Dach und Fach.

Trainer Rick Cunningham fasste nach der Begegnung zusammen: „Ich bin sehr glücklich. Nach der zum Teil harten Vorbereitung, die sicher Spuren hinterlassen hat, haben unsere Jungs heute genau das gezeigt, was wir uns vorgenommen haben. Dies ist außergewöhnlich gut gelungen und die Fesseln dürften sich nun gelöst haben. Pünktlich vor dem Derby gegen unseren Nachbarverein TuS Leider.“

Voller Vorfreude blicken die jungen Viktorianer nun in Richtung Derby gegen den TuS Leider. Am Samstag, den 21. März, kommt es zum Duell zwischen dem TuS und der Viktoria. Anstoß ist um 10 Uhr.

 

TSV Pflaumheim – Viktoria Aschaffenburg 1:11 (1:6)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *