Hot! Knappe 0:1-Niederlage beim TSV Buchbach

1:0 für Buchbach – Petrovic entscheidet Duell per Foulelfmeter

Buchbach/Obb. Nach mehr als sechsstündiger Anreise konnte es mit etwa 15-minütiger Verspätung losgehen. Mehr als 800 Zuschauer sorgten in Buchbach für eine gewohnt stimmungsvolle Kulisse.

4. Spieltag am 26.7. um 19 Uhr: TSV Buchbach – Viktoria Aschaffenburg 1:0 (0:0)

Viktoria Trainer Slobodan Komljenovic hatte seine junge Mannschaft sehr gut auf den offensivstarken Gegner eingestellt. Die erste Halbzeit konnte ausgeglichen gestaltet werden. Bei Chancen des TSV war Maximilian Hinterkopf auf dem Posten und parierte mehrmals großartig.

In den zweiten 45 Minuten warf Buchbach alles nach Vorne und in der 57. Minute zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Vorausgegangen war ein Foulspiel von Keeper Hinterkopf. Aleksandro Petrovic zielte scharf und traf sicher zum 1:0. Mehr Tore sollten heute nicht mehr fallen.

Die Viktoria-Mannschaft zeigte sich gegenüber dem ersten Auswärtsspiel in Fürth deutlich verbessert und hätte mit etwas Glück einen Punkt aus Oberbayern entführen können.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, 3. August, im Stadion am Schönbusch statt. Zu Gast ist dann das Überraschungsteam aus Bamberg. Und wer die ersten beiden Heimspiele gegen Nürnberg und Ingolstadt live gesehen hat, der weiß, welches Spektakel zu Hause zu erwarten ist!

 

TSV Buchbach – Viktoria Aschaffenburg 1:0 (0:0)

Buchbach: Dominik Süßmaier – Florian Gögl, Harald Bonimeier, Thomas Edlböck, Maximilian Knauer – Uli Fries, Aleksandro Petrovic, Markus Grübl, Ralf Klingmann (73. Maximilian Hain) – Mijo Stijepic (67. Christian Brucia), Thomas Breu (59. Stefan Denk)

Aschaffenburg: Maximilian Hinterkopf – Soheyl Alipour-Rafi (34. Roberto Desch) – Markus Brüdigam, Denis Talijan, Fnan Tewelde – Simon Schmidt, Gökhan Öztas, Daniel Cheron, Yuki Nakagawa – Mert Sinan Pekesen (59. Zino Zampach), Florian Pieper

Tore: 1:0 Aleksandro Petrovic (57., FE)

Gelbe Karten: Thomas Edlböck, Maximilian Hain, Aleksandro Petrovic / Denis Talijan, Florian Pieper, Daniel Cheron

Zuschauer: 832

Schiedsrichter: Florian Fleischmann (Kreith/Pittersberg)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *