Hot! Mainaschaffer Hoffnungsmarsch – U14 läuft für guten Zweck

SVA U14-Junioren waren beim „Mainaschaffer Hoffnungsmarsch“ für einen guten Zweck am Start

Die U14 von Viktoria Aschaffenburg hat das spielfreie Wochenende genutzt und nahm am Samstag, den 28.09.2013 am „Mainaschaffer Hoffnungsmarsch“ teil.

Angeregt von Peter Michaeli unterstützten die Jungs um Trainer Florian Christ die Stiftung Weg der Hoffnung. Die vor 30 Jahren von Pfarrer Josef Otter ins Leben gerufenen Stiftung setzt sich überwiegend für Kinder und Jugendliche in Kolumbien ein. Die 12 Kilometer lange Laufstrecke hatte es in sich und pro gelaufenem Kilometer wurde ein Euro gespendet. Sogar einige Eltern schlossen sich an und liefen entweder mit oder knipsten fleißig Fotos (an dieser Stelle ein Dank).Für die jungen Viktorianer und ihren Übungsleiter hatte die Teilnahme gleich zwei gute Gründe. Erstens konnten ein guter Zweck unterstützt werden und zweitens wurde etwas für die eigene Kondition getan…

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *