Hot! MainKick: Aschaffenburgs Stadtmeister gesucht

Viktoria trifft auf Obernau, TV Schweinheim, 1. FC Südring und Kickers Aschaffenburg

Zwi­schen Di­ens­tag (30. Ju­ni) und Sonn­tag (5. Ju­li) wer­den auf dem Ge­län­de des SV Damm an der Schil­ler­stra­ße die Stadt­meis­ter­schaf­ten der Ak­ti­ven aus­ge­tra­gen. Da­bei su­chen 14 Mann­schaf­ten den Ti­tel­trä­ger. Im ver­gan­ge­nen Jahr gab es ei­ni­ge Tur­bu­len­zen, kurz­fris­ti­ge Ab­sa­gen (Vik­to­ria Aschaf­fen­burg und SG Striet­wald) und Ge­sprächs­be­darf.

Dies soll sich in diesem Jahr nicht wiederholen. So mussten die Verantwortlichen bereits umplanen. »Die Viktoria hat ein Freundschaftsspiel gegen Worms am Samstag, deswegen mussten wir die Spielpläne noch einmal umstellen. Die Viktoria spielt deswegen am Dienstag und Freitag gleich zweimal und ist ansonsten bis zur Finalrunde am Sonntag, spielfrei«, teilt Damms Vorsitzender Michael Stenger mit.

»Halbfinale« mit sechs Teams

In den Gruppen A und B befinden sich fünf Mannschaften, die Gruppe C umfasst lediglich vier Teams. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für eine Art »Halbfinale«. Das wird in zwei Dreiergruppen ausgetragen, wobei die Sieger im Endspiel stehen, die beiden Gruppenzweiten das kleine Finale ausspielen und die jeweils Dritten den fünften Platz per Elfmeterschießen ermitteln. Am Wochenende werden sieben Spiele auf dem Kunstrasenplatz stattfinden. Die Spielzeit beträgt 45 Minuten, ohne Seitenwechsel.

Die Auslosung hat interessante Gruppen ergeben. In der Gruppe A übernimmt Viktoria Aschaffenburg die Favoritenrolle. Der zweite Platz dürfte aber hart umkämpft sein. Teutonia Obernau könnte die Nase vorne haben, aber auch der TV Schweinheim (Halbfinale 2013), der FC Südring und Kickers Aschaffenburg sind nicht zu unterschätzen.

Hammergruppe B

Die Gruppe B dürfte mit den ersten Vier des Vorjahres die »Hammergruppe« sein. Gastgeber Damm wird es da schwer haben, sich ordentlich zu verkaufen. Titelverteidiger BSC Schweinheim und Vorjahresfinalist DJK Aschaffenburg/TuS Leider sind bereits richtige Kaliber. Hinzu kommen der VfR Nilkheim (Vierter 2014, erst im Halbfinale gegen DJK/TuS Aschaffenburg ausgeschieden) und Vatan Spor Aschaffenburg (Sieger 2013 und Dritter 2014) – das verspricht Spannung.
Da haben es die vier Teams in Gruppe C wesentlich gemütlicher. Bei einem Gegner weniger ist die Chance groß, in die Endrunde einzuziehen. Bei Kickers Gailbach, Gencler Birligi, TV 1860 Aschaffenburg und der SG Strietwald ist nur schwer ein Favorit auszumachen. Die Dammer stecken noch mitten in den Vorbereitungen.

»Ich darf mich bereits jetzt bedanken. Zunächst beim TV Schweinheim, der den Powercup vorgezogen hat, um uns nicht in die Quere zu kommen. Den vielen Helfern, die auch jetzt noch renovieren und Hand anlegen, und allen Sponsoren, die uns unterstützt haben. Auf faire und verletzungsfreie Stadtmeisterschaften«, freut sich Michael Stenger. Die Eintrittspreise betragen bei Männern zwei Euro, ermäßigt ein Euro, Frauen haben freien Eintritt. Eine Dauerkarte für alle Spieltage kostet zehn Euro.

 

Dienstag

18 Uhr: FSV Teutonia Obernau – Viktoria Aschaffenburg 0:8
19 Uhr: SV Vatan Spor – BSC Schweinheim
20 Uhr: Viktoria Aschaffenburg – TV Schweinheim 6:0

Mittwoch

18 Uhr: SV Damm – VfR Nilkheim
19 Uhr: Kickers Aschaffenburg – FC Südring
20 Uhr: Teutonia Obernau – TV Schweinheim

Donnerstag

18 Uhr: BSC Schweinheim – DJK/TuS Leider
19 Uhr: VfR Nilkheim – SV Vatan Spor
20 Uhr: SV Gencler Birligi – Kickers Gailbach

Freitag

18 Uhr: FC Südring – Viktoria Aschaffenburg 0:3
19 Uhr: SG Strietwald – TV Aschaffenburg
20 Uhr: Kickers Aschaffenburg – Viktoria Aschaffenburg 0:8

Samstag

12 Uhr: DJK/TuS Leider – SV Damm und BSC Schweinheim – VfR Nilkheim
13 Uhr: TV 1860 Aschaffenburg – Kickers Gailbach und SG Strietwald – SV Gencler Birligi
14 Uhr: Kickers Aschaffenburg – Teutonia Obernau und TV Schweinheim – FC Südring
15 Uhr: DJK/TuS Leider – SV Vatan Spor und SV Damm – BSC Schweinheim
16 Uhr: Kickers Gailbach – SG Strietwald und SV Gencler Birligi – TV 1860 Aschaffenburg
17 Uhr: Teutonia Obernau – FC Südring und TV Schweinheim – Kickers Aschaffenburg
18 Uhr: VfR Nilkheim – DJK/TuS Leider und SV Vatan Spor – SV Damm

Sonntag

11 Uhr: Zwischenrunde
17 Uhr: Finalrunde

Quelle: mainKick.de

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *