U14: Mangelhafte Chancenverwertung verhindert Sieg

Blenk-Elf startet mit Unentschieden ins Jahr 2015

Am 10. Spieltag der C-Junioren Bezirksoberliga Unterfranken trafen die Mannschaften von der JFG Bay. Odenwald und Viktoria Aschaffenburg aufeinander. Die Weiß-Blauen kamen aufgrund mangelnder Chancenauswertung nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Den U14-Junioren gelang es nicht, die gute Vorbereitung im ersten Pflichtspiel des Jahres 2015 in einen Sieg umzumünzen. In den ersten 35 Minuten erspielten sich die Weiß-Blauen einige gute Tormöglichkeiten, ließen diese aber teilweise leichtsinnig ungenutzt verstreichen. Nach dem Seitenwechsel waren gute Chancen rar und es bewahrheitete sich die Fußballweisheit: Wer seine Chancen nicht nutzt, der bekommt selbst welche eingeschänkt.

So geschah es dann auch. Die JFG ging in der 58. Spielminute durch eine Unachtsamkeit in der Viktoriaverteidigung mit 1:0 in Führung. Tim Thorwart gelang nur drei Minuten später der verdiente Ausgleich – 1:1.

Trainer Blenk bilanzierte nach dem ersten Pflichtspiel des Jahres: „Leider haben sich die Jungs für ihre gute Vorbereitung nicht belohnt und die Form der letzten Tage und Wochen nicht ganz bestätigt. Zumindest was die Torausbeute betrifft. Uns fehlt der zwingende Abschluss und die nötige Konzentration bzw. der Wille im letzten Drittel des Spielfeldes. Viel Ballbesitz nützt eben nix wenn kein Tor erzielt wird. Sehr ärgerlich!“

 

Viktoria Aschaffenburg II – JFG Bay. Odenwald 1:1 (0:0)

Aschaffenburg: Marius Hussy – Luca Rüppel, Justus Friedel, Tim Thorwart, Kilian Blenk, Henning Bundschuh, Luis Lippert, Morris Rausch, Burak Capanoglu, Elia Zeitler, Noah Hoffmann

Weiter im Kader: Giuseppe Masilla (TW), Julian Moro, Bastian Dummann, Noah Stapf

Tore: 0:1 Bartosz Zelasko (58.), 1:1 Tim Thorwart (61.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *