Nadaroglu beschert U13 Punkt in Schweinheim

Tabellenführer gelingt beim BSC Schweinheim erst in der Nachspielzeit der 2:2-Ausgleich

Dank acht Siegen in Serie hat sich die Viktoria Aschaffenburg U13-Mannschaft in der U15-Kreisliga Kreis Aschaffenburg mittlerweile auf den ersten Platz geschoben und dort festgesetzt. Bei der U15 vom BSC Schweinheim musste das Team von Trainer Aust erstmals seit Monaten wieder um Punkte bangen…

Arda Nadaroglu

Dank Arda Nadaroglu gelang den Weiß-Blauen ein 2:2-Unentschieden. Doch der Reihe nach. Der Tabellenvierte Schweinheim empfing den Tabellenführer Viktoria. Und das Duell hielt was es versprach. Die Gastgeber konnten in der 6. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen, doch Laif Reiling machte nur acht Zeigerumdrehungen später den 1:1-Ausgleich. Mitte der Halbzeit sorgte Severin Hoffmann für die erneute Führung des BSC – 2:1 (55.). Da im Kampf um die Meisterschaft jeder einzelne Punkt wichtig ist, schmissen die angezählten Viktorianer alles nach vorne und drückten auf den Ausgleich. Arda Nadaroglu war es vorbehalten, diesen in der ersten Minute der Nachspielzeit herzustellen.

Mit 28 Punkten nach elf Begegnungen rangieren die Aust-Buben weiter an der Tabellenspitze gefolgt von Waldaschaff und Hösbach-Bahnhof. Am Samstag, dem 6. Mai, empfängt der SVA die U15 des SV Stockstadt an der Kleinen Schönbuschallee.

 

12. Spieltag – Samstag, 29. April 2017, 14:30 Uhr

BSC Schweinheim – Viktoria Aschaffenburg III 2:2 (1:1)

Aschaffenburg: Paul Siegers – Lennart Laub, Jeremy Cunningham, Jonah Schmidt, Michael Kreile, Paul Scheifele (36. Jannis Brandl), Arda Nadaroglu, Luca Staab (36. Elias Wienholz), Moritz Sondergeld, Emmanuel Pham (27. Ben Stapf), Laif Reiling (Trainer: Leander Aust) Weiter im Kader: Marco Slijepcevic, Fritz Böhm, Flavio Giuffrida Tore: 1:0 Marco Cristian (6.), 1:1 Laif Reiling (14.), 2:1 Severin Hoffmann (55.), 2:2 Arda Nadaroglu (70.+1)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *