Hot! Organsiatorische Hinweise für alle Besucher des Bayern-Spiels

Vor seinem Heimspiel am 16. Spieltag der Regionalliga Bayern gegen den FC Bayern München II (Sonntag, 7. Oktober, 14 Uhr, Stadion am Schönbusch) möchte der SV Viktoria 01 Aschaffenburg auf ein paar organisatorische Besonderheiten hinweisen.

Kommen Sie rechtzeitig zum Spiel, um längeres Anstehen an den Kassen kurz vor Spielbeginn zu vermeiden und bedenken Sie bei Ihrer Anfahrt den am Sonntag ab 11 Uhr stattfindenden Sparkassen-Halbmarathon in der Aschaffenburger Innenstadt.

Parkplatz eins finden die Gäste direkt vor dem Stadion. Sollte dieser Parkplatz voll sein, besteht die Möglichkeit auf P2 gegenüber des Volkfestplatzes zu parken. Beachten Sie hier bitte, dass am Sonntag auf dem Volksfestplatz selbst noch der Circus Renz zu Gast ist. P3 befindet sich an der f.a.n arena. Freundliche Helfer des THW werden den Stadionbesuchern stets den kürzesten Weg zum nächsten freien Parkplatz weisen.

Dauerkartenbesitzer und Gäste, die ihre Karten im Vorverkauf erworben haben, sollten an diesem Spieltag Kasse 1 als Durchgang zum Stadion nutzen. Das ist für sie der schnellste Weg ins Stadion. Besitzer einer Karte für Haupttribüne sollten daran beachten, dass dort freie Platzwahl herrscht. Kommen Sie also rechtzeitig um sich Ihren Platz auswählen zu können. Für Dauerkartenbesitzer und die VIP-Gäste sind Plätze reserviert.

Anders als von den bisherigen Heimspielen gewohnt, ist die komplette aretas-Lounge diesmal den VIP-Gästen vorbehalten. Die Pressekonferenz im Anschluss an das Spiel wird demnach nicht in der aretas-Lounge sondern außerhalb stattfinden. So kann jeder Zuschauer an der Pressekonferenz und der anschließenden Spendenübergabe an den Verein „Grenzenlos“ teilnehmen.

Der Verein möchte darum bitten, dem Ordnungspersonal unbedingt Folge zu leisten. Alle Gegenstände, die als Waffe genutzt werden könnten sind im Stadion aufgrund der Sicherheitsbestimmungen des Bayerischen Fußball-Verbandes verboten. Dazu zählen auch Regenschirme mit einer Stahlspitze.

Zum Abschluss noch der Hinweis, dass die Viktoria an diesem Spieltag nicht nur mit den Zuschauereinnahmen den Verein „Grenzenlos“ unterstützt, sondern auch den Kalenderverkauf zugunsten der Aktion „Leuchtende Kinderaugen“. Der Kalender „Aschaffenburg – 12 Gesichter einer Stadt“ wird unmittelbar vor dem Anpfiff von Fotograf Alexander Heinrichs erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und kann im Stadion erworben werden.

Der SV Viktoria 01 Aschaffenburg wünscht allen Besuchern ein spannendes Fußball-Spiel und ein paar unvergessliche Stunden im Stadion am Schönbusch.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *