Hot! Der Pokalschlager und seine „eigenen Gesetze“

Genauso kurzfristig angekündigt, aber willkommener als die Schwiegermutter: die Haibacher Alemannia in der 2. Hauptrunde des BFV-Toto-Pokals zu Gast am Schönbusch

In dieser Saison ist die Viktoria ganz offensichtlich mit Fortuna im Bunde. In der Bayernliga Nord hat man sich in der Spitzengruppe einquartiert und in der zweiten Hauptrunde des BFV-Toto-Pokals bekam man mit Nachbar Alemannia Haibach gewissermaßen den Tombola-Hauptgewinn zugelost, der als todsicherer Publikumsmagnet zum zweiten Male binnen 10 Tagen am Mittwoch (18.15 Uhr) die Kassen am Schönbusch klingeln lassen dürfte

Viktoria empfängt Alemannia zum Pokal-Derby

Viktoria empfängt Alemannia zum Pokal-Derby

Mittlerweile ist man am Schönbusch schon dahingehend eingespielt, auch vergleichsweise kurzfristig den reibungslosen Ablauf eines solchen Groß-Events sicherzustellen. Somit dürfte nichts schiefgehen, wenn alle Besucher der Partie – insbesondere die Gäste-Fans – die folgenden Hinweise zur Kenntnis nehmen:

  • Die Kassenöffnung erfolgt eine Stunde vor Spielbeginn, also um 17.15 Uhr. Es sind fünf Kassen geöffnet, zwei an der Kleinen Schönbuschallee, zwei an der Darmstädter Straße sowie die Gästekasse. Im Zelt auf dem Stadiongelände kann man Essen und Getränke kaufen sowie Weine und Sekt von Harald Gunther verköstigen bzw. käuflich erwerben. Nach dem Spiel findet dort auch die Pressekonferenz statt.
  • Bitte beachten Sie, dass unmittelbar vor dem Stadion an der Darmstädter Straße nur eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen zur Verfügung steht. Nutzen Sie alternativ die in fußläufiger Nähe ausgewiesenen Parkflächen am Volksfestplatz und an der f.a.n. Frankenstolz Arena. Achten Sie in jedem Fall darauf, die Rettungswege freizuhalten.
  • Bei der Platzwahl ist zu beachten: Auf die Haupttribüne erhält man nur Zugang mit entsprechendem Ticket. Dies gilt an diesem Tag ausnahmsweise auch für Kinder unter 12 Jahren, die ansonsten freien Eintritt haben. Die Gäste-Kasse ist zwar geöffnet, der Aufenthalt im ausgewiesenen Gästeblock jedoch nicht obligatorisch. Grundsätzlich gilt an diesem Tag freie Platzwahl für alle.

Wir hoffen für den Mittwoch auf einen spannenden Pokal-Fight, der ja zugleich als Generalprobe für das am 11. Oktober an gleicher Stätte ausgetragene Liga-Derby der beiden Lokalrivalen angesehen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *