Pokas-Elf erkämpft Punkt gegen Lengfeld – 0:0

Viktoria-U23 punktet beim 0:0-Unentschieden gegen den Tabellendritten

In der Bezirksliga Unterfranken West schafft der Bayernliga-Nachwuchs von Viktoria Aschaffenburg nach großem Kampf ein 0:0-Unentschieden gegen den Tabellendritten TSV Lengfeld.

Die Mannschaft von Trainer Felix Pokas startete mit nur einem Sieg aus sieben Partien in die neue Runde und am 8. Spieltag kündigte sich mit dem TSV Lengfeld ausgerechnet ein Team an, welches bereits fünf Mal gewinnen konnte und in insgesamt sieben Partien erst eine Niederlage quittieren musste.

Davon unbeeindruckt präsentierte sich am Samstag, den 13. September, das U23-Team vom Schönbusch. An der heimischen Kleinen Schönbuschallee legten die Weiß-Blauen – angeführt von Bayernliga-Akteur Roberto Desch – einen guten Auftritt hin. Über die gesamten 90 Minuten wurde gefightet und bewiesen, dass der aktuelle Tabellenplatz nichts über die Qualität des Teams aussagt. Im Nachhinein kann der hochgehandelte Gast sogar froh sein, dass den SVA-Schützlingen trotz einiger guter Gelegenheiten kein Tor gelang. So blieb es am Ende beim torlosen Remis – 0:0.

Am kommenden Wochenende (Samstag, 20. September, 16:00 Uhr) geht es für die U23 zum Auswärtsspiel nach Würzburg, wo man beim SV Heidingsfeld antritt.

 

Viktoria Aschaffenburg – TSV Lengfeld 0:0 (0:0)

Aschaffenburg: Peter Neuberger – Marius Diwersi, Piero Marchese, Jannik Heßler (75. Louis Bayreuther), Kreshnik Kryezia (85. Lukas Noll), Luis Stadtmüller, Faruk Arslan, Roberto Desch, Janosch Jasmann, Dennis Binder, Christian Porwol Weiter im Kader: Maicol Manger, Konstantin Taupp

Tore: keine

Gelbe Karten: Luis Stadtmüller, Janosch Jasmann, Dennis Binder, Christian Porwol, Lukas Noll / keine

Schiedsrichter: Andrew Weichselfelder – David Williams, Kevin Barthel

Zuschauer: 50

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *