Hot! Paukenschlag: Schnitzer verlängert bis 2021 bei Viktoria

Regionalliga-Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg bindet Regisseur Schnitzer für weitere 3 Jahre

Viktoria Aschaffenburg schafft Fakten. Seit 2014 schnürt Björn Schnitzer seine Fußballschuhe am Schönbusch. Heute hat er seinen ursprünglich bis 2019 laufenden Vertrag vorzeitig um weitere zwei Jahre bis 2021 verlängert! Eine Meldung, von der sich Vorstand Manfred Fleckenstein „Signalwirkung“ erhofft.

Bei den Weiß-Blauen laufen die Vorbereitungen auf die Regionalliga Bayern nicht erst seit dem perfekt gemachten Aufstieg auf Hochtouren. Hinter den Kulissen wird seit Monaten alles daran gesetzt, den SVA in jeglicher Hinsicht auf Regionalliga-Niveau zu bringen. Diese Anstrengungen tragen nun erste Früchte. Björn Schnitzer (26) – Torjäger, Regisseur und Publikumsliebling – setzt ein Zeichen. Und was für eins. Seinen noch bis 2019 laufenden Vertrag hat er heute vorzeitig und ohne Ausstiegsklausel bis 2021 verlängert!

Björn Schnitzer im Kreis seiner Mannschaft! Der Regisseur von Viktoria Aschaffenburg hat heute Abend vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2021 verlängert (© Nikolas Verhoefen)

Vorstandssprecher Holger Stenger: „Björn hat die vorzeitige Verlängerung bei uns selbst angeregt, die Bedingungen haben wir fair, konstruktiv und schnell ausgehandelt. Es macht uns froh und stolz, dass unser Top-Mann sein Vertrauen in unsere langfristig angelegte Arbeit so eindrucksvoll dokumentiert.“ Der Sportliche Leiter Benedikt Hotz ergänzt: „Es ist eine wunderbare Sache, den Vertrag mit Björn mit einem Jahr Vorlauf vorzeitig und ohne Klausel bis 2021 verlängert zu haben. Es ist ja kein Geheimnis, dass wir uns in aussichtsreichen Gesprächen mit unseren Spielern und möglichen Verstärkungen befinden und sind nun mehr denn ja guter Dinge, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft zusammen bekommen werden.“

Der Hochgelobte selbst bleibt auch in dieser Situation gewohnt cool: „Ich freue mich einfach. Ich bin seit vier Jahren hier und fühle mich wohl. Der Verein ist zur sportlichen Heimat für mich geworden. Ich spüre das Vertrauen. Diese Atmosphäre macht mich stark. Ich will und werde meinen Teil zur weiteren positiven Entwicklung beitragen.“ Mit einem Augenzwinkern fügt Schnitzer schlitzohrig hinzu: „Mindestens bis 2021.“

Regisseur, Torjäger und Publikumsliebling. Schnitzer begeistert in diversen Rollen. (© Moritz Hahn)

Für den kommissarisch im Amt befindlichen Pressesprecher Moritz Hahn keine Meldung wie jede andere: „Wenn Björn vorzeitig und ohne Klausel vorzeitig um zwei Jahre verlängert, dann muss man auch mal alles stehen und liegen lassen. Im Ernst. Diese Meldung dürfte nach den stetig anhaltenden – zum Teil kuriosen – Meldungen rund um Björn Signalwirkung entfalten und weit über Aschaffenburg hinaus wahrgenommen werden.“

Schnitzer hat bis 2021 verlängert (© Marian Hartmann)

Zur Person: Björn Schnitzer ist 26 Jahre alt, erst im Winter von Dieburg nach Aschaffenburg gezogen und arbeitet bei Viktoria-Partner Brass.

Er spielt seit der Saison 2014/15 für Viktoria Aschaffenburg. In dieser Zeit hat er über 120 Pflichtspiele für den SVA bestritten und dabei mehr als 80 Tore erzielt. Dazu kommen unzählige Torvorlagen.

Ausgebildet wurde der versierte Freistoßschütze und begnadete Regisseur im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt. Über die Station TGM/SV Jügesheim fand er unter dem damaligen Sportlichen Leiter Peter Löhr im Sommer 2014 den Weg an den Schönbusch und ist seitdem der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Viktoria.

1 Kommentar

  1. Tolle Sache, die Unterschrift könnte eine echte Signalwirkung auslösen, doch heute wird estmal die Meisterschaft gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *