Hot! SVA-Junioren zu Gast bei Tanzschule Alisch

Über den Tellerrand schauen…

Eigentlich nichts Neues, daß mit ungewöhnlichen Trainingsmethoden die individuellen Fähigkeiten eines Sportlers gefördert werden können. Das dachten sich auch die Trainerteams der U10- und U11-Junioren bei der Überlegung, schon bei den jüngsten Viktorianern neue Impulse und Trainingsreize zu setzen.

So wurde lange überlegt und diskutiert. Und dann entschieden, eine Spezialeinheit „Zumba“ in der Tanzschule Alisch zu absolvieren.

Am Montag, den 1. Dezember, war es soweit. Eineinhalb Stunden intensives und schweißtreibendes Training sorgten dafür, daß die U10 und U11 Fußballunspezifisch auch in Form gebracht wurden. (Und die Jungs Muskeln kennen lernten, von denen sie vorher gar nicht wußte, daß sie diese haben … J).

Konditionelle und koordinative Aspekte standen im Vordergrund. Aber auch die Elemente Kraft und Beweglichkeit wurden nicht vernachlässigt. Zum guten Schluß kam auch noch der Ball zum Einsatz und selbst der Spaß kam nicht zu kurz.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Tanzschule Alisch und die Trainerin, die die „Meute“ mehr als nur gut im Griff hatte!

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *