Hot! SVA U17 mit deutlichem 6:1-Pokalsieg bei der JFG Bayrischer Odenwald

Fulbert Amouzouvi mit Hattrick in der 2. Halbzeit!

Die Gäste aus Aschaffenburg präsentierten sich vor mehr als 100 Zuschauern in Amorbach von Beginn an hochmotiviert und sehr spielfreudig. So gelang es dem SVA, das Spiel früh an sich zureißen und den weiß-blauen Stempel aufzudrücken. Luca Gora (9.) und Carsten Albrecht (13., 29.) konnten nach sehenswerten Kombinationen noch vor der Halbzeitpause eine vorentscheidende 3:0-Führung herausspielen.

Nach der Pause agierten die Gastgeber aus der Bezirksoberliga etwas offensiver, so dass sich mehr Freiräume für die Viktorianer ergaben. Der Regionalliganachwuchs nutzte dies gekonnt aus wobei ein Spieler aus dem guten Kollektiv heraus stach – Fulbert Amouzouvi erzielte gleich drei Tore für den SVA (59., 67., 69.).

Am Ende blieb es beim verdienten wie deutlichen 6:1 Pokalsieg im U17-Landrätepokal.

Viktoria U19-Trainer Siggi Sternheimer (er vertrat den krankheitsbedingt fehlenden U17 Trainer Bernd Gramminger) nach dem Spiel: „Man hat gesehen, dass unsere Jungs Spaß an ihrem Spiel hatten. Bei konsequenter Chancenverwertung hätte der Sieg leicht einige Tore höher ausfallen können. Unser Spieler Peter Jost hat heute trotz Erkältung klug Regie geführt“!

 

JFG Bayerischer Odenwald – SV Viktoria 01 Aschaffenburg 1:6 (0:3)

Aschaffenburg: Tarik Hurem – Dennis Denk, Fabian Kolaczek, Eren Adigüzel, Bayram Dzeladini – Carsten Albrecht, Peter Jost (71. Rico Gehringer), Luca Jo Zucchi (60. Tristan Richter), Konstantin Taupp (58. Furkan Sandikci) – Fulbert Amouzouvi, Luca Gora (65.Erdal Kilincaslan)

Weiter im Kader: Tim Glanz (TW)

Tore: 0:1 Luca Gora (9.), 0:2 Carsten Albrecht (13.), 0:3 Carsten Albrecht (29.), 0:4 Fulbert Amouzouvi (59.), 1:4 Furkan Seren (65.), 1:5 Fulbert Amouzouvi (67.), 1:6 Fulbert Amouzouvi (69.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *