Hot! Talentsichtungstage wieder sehr zugkräftig

Aus der stattlichen Zahl von 150 Teilnehmern kristallisierte sich der ein oder andere zukünftige Viktorianer heraus

Dass die Viktoria bei fußballbegeisterten Kids und Jugendlichen der Region nach wie vor hoch im Kurs steht, das war an der Teilnehmerzahl der auf dem Kunstrasenplatz an der Kleinen Schönbuschallee diesjährigen Talentsichtungstage deutlich abzulesen.

150 gemeldete Ballkünstler aus fünf Altersklassen absolvierten unter Anleitung der jeweils zuständigen SVA-Juniorentrainer einen Trainingsparcours, auf dem so manch ein bislang unentdecktes Talent einen beeindruckenden Nachweis seines Könnens lieferte. Kumulierte hundert Jahre Trainererfahrung hatte ein Auge auf alle fußballspezifischen Anforderungen, die mehr beinhalten als allein die auf Straßen, Hinterhöfen und Bolzplätzen erlernten technischen Kabinettstückchen. Zwar ist die Auswertung noch nicht ganz abgeschlossen, doch – so viel lässt sich schon sagen – man ist auch dieses Jahr wieder bei der Talentsuche fündig geworden. „Wir freuen uns schon jetzt auf unsere Neuzugänge“, zeigt sich Jugendkoordinator Michael Zeitler zuversichtlich, die designierten Hoffnungsträger schon bald im Trikot der Viktoria auflaufen zu sehen.

20140325_183452 (1)

Reger Betrieb herrschte bei den diesjährigen Talentsichtungstagen der Viktoria-Jugend

Das Nachwuchsleistungszentrum der Viktoria als Ausrichter der alljährlich stattfindenden Talentsichtungstage bedankt sich bei allen Teilnehmern, die durch ihre große Resonanz auf das Angebot jedes Jahr aufs Neue dokumentieren, dass Vereinsfußball auch in Zeiten ausufernder Freizeitangebote kein Auslaufmodell ist.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *