Hot! Toto-Pokal: Wunschduelle und Lokalderbys

Viktoria Aschaffenburg startet bei Sportfreunden Dinkelsbühl in den BFV-Toto-Pokal

In der ersten Hauptrunde trifft Bayernligist in einem Auswärtsspiel auf die Sportfreunde Dinkelsbühl aus der Landesliga Südwest. Gespielt wird am Mittwoch, den 6. August, um 18.30 Uhr. Die Adresse der Sportanlage lautet: Mutschachweg 40, 91550 Dinkelsbühl.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat im Nürnberger Grundig Stadion die 32 Partien der 1. BFV-Hauptrunde im Toto-Pokal ausgelost. 64 Teams, darunter die 24 Kreissieger, kämpfen am 6. August, alternativ am 12./13. August, um den Einzug in die nächste Runde. Verbands-Spielleiter Josef Janker, BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher, Josef Müller (Vize-Präsident Lotto Bayern) und Klaus Schramm (Aufsichtsrats-Vorsitzender des 1. FC Nürnberg) zogen bei der Auslosung im Vorfeld des Zweitliga-Spiels zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Erzgebirge Aue viele packende Paarungen aus dem Lostopf. Viele unterklassige Vereine dürfen sich auf Lokalderbys und herausragende Pokal-Heimspiele gegen Topteams freuen, denn die Kreissieger durften sich in ihrer jeweiligen Regionalzone (insgesamt fünf Regionalzonen) ihren Wunschgegner aussuchen.

Kastl trifft auf altbekannten Gegner

So freut sich beispielsweise der TSV Kastl (Kreissieger Inn/Salzach) auf Drittligist SpVgg. Unterhaching, der TSV Wertingen (Kreissieger Donau) auf den Bayerischen Amateurmeister FV Illertissen und der 1. FC Schwarzenfeld (Kreissieger Cham/Schwandorf) auf Drittligist SSV Jahn Regensburg. „Der SSV Jahn Regensburg ist unser absolutes Wunschlos! Die Mannschaft hat sehr auf den Drittligisten gehofft! Besser wäre es natürlich mittwochs zu spielen, da dienstags die meisten Mannschaften trainieren. So bekommen wir mittwochs vielleicht die Hütte voll“, sagte Alexander Melzer, 2. Abteilungsleiter des 1. FC Schwarzenfeld. Auch der TSV Kastl, Kreissieger Inn/Salzach, der bereits zum dritten Mal in Folge in der 1. Hauptrunde des BFV-Toto-Pokals steht, freut sich über einen altbekannten Gegner. „Wir freuen uns sehr über unseren Wunschgegner, die SpVgg. Unterhaching. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zum Drittligisten, vor allem zu Präsident Manfred Schwabl. Vor zwei Jahren haben wir schon mal in der ersten Toto-Pokalrunde gegen Unterhaching gespielt. Bei unserer knappen 1:2-Niederlage kam Manfred Schwabl ziemlich ins Schwitzen“, erzählte Thomas Genz, Abteilungsleiter des TSV Kastl.

Titelverteidiger im Lokalderby gefordert

Titelverteidiger FC Würzburger Kickers muss bei Kreisligist FV Karlstadt (Kreissieger Würzburg) zum Derby antreten. „Wir freuen uns auf das Derby gegen den zukünftigen Drittligisten FC Würzburger Kickers!“, betonte Helmut Schmitt, 1. Vorstand Sport des FV Karlstadt.

„Durch die Regionaltöpfe sind interessante Derbys bei der Auslosung zustande gekommen. Der Toto-Pokal hat an Reiz dazu gewonnen, da sich die Kreissieger ihren Wunschgegner aussuchen dürfen und sie dadurch besonders motiviert sind, das Duell auch zu gewinnen“, erklärte Verbands-Spielleiter Josef Janker. BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher ist besonders von der Partie 1. FC Schwarzenfeld (Kreissieger Cham/Schwandorf, Kreisliga) gegen Drittligist SSV Jahn Regensburg angetan angetan: „Die Zuschauer dürfen sich auf attraktive und spannende Spiele freuen und die Mannschaften auf viele Zuschauer. Die Partie 1. FC Schwarzenfeld gegen den SSV Jahn Regensburg ist für mich das absolute Top-Spiel. Der Modus der Pokalauslosung hat sich somit mal wieder bewährt – von den Vereinen habe ich nur positive Rückmeldungen erhalten.“

Wertvolle Unterstützung von BFV-Partner Lotto Bayern

Sponsor Lotto Bayern stellt für den bayerischen Pokalwettbewerb über 37.000 Euro Prämien zur Verfügung. Der Bayerische Toto-Pokal-Sieger erhält 5.000 Euro und qualifiziert sich für die der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde 2015/16, verbunden mit Fernseheinnahmen von rund 140.000 Euro und der Chance auf ein Spiel gegen einen hochkarätigen Bundesligisten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir bereits im 17. Jahr den BFV-Toto-Pokal unterstützen. Das ist ein schönes Zeichen der kooperativen Zusammenarbeit mit dem BFV, vor allem auch beim Ehrenamtspreis und beim Lotto Bayern Hallencup. Alle Kreissieger dürfen sich in der ersten Pokalrunde auf spannende Spiele und attraktive Gegner freuen. Der Auslosungsmodus, dass sich die Kreissieger ihren Wunschgegner aussuchen dürfen, ist ein spannendes Element im bayerischen Toto-Pokal“, erklärte Josef Müller, Vizepräsident Lotto Bayern.

Die 2. Hauptrunde des BFV-Toto-Pokals wird am 20. August ausgespielt. Die Auslosung findet am Mittwoch, den 13. August, nach den letzten Erstrundenpartie statt.

Alle Infos zum BFV-Toto-Pokal

Alle Spielpaarungen der 1. BFV-Hauptrunde:

Die Partien der 1. BFV-Hauptrunde 2014/15 sind für Mittwoch, den 6. August um 18.30 Uhr angesetzt. Einzelne Spiele finden am 5. August sowie am 12./13. August statt.

Regionaltopf 1:

 Begegnung  Ergebnis
 FV Karlstadt (Kreissieger Würzburg, Kreisliga) – FC Würzburger Kickers (Titelverteidiger, Regionalliga Bayern)  12.08., 18.30 Uhr
 TV Wasserlos (Kreissieger Aschaffenburg, Kreisliga) – SV Erlenbach/Main (Bayernliga Nord)  06.08., 18.30 Uhr
 FC Teutonia Reichenbach (Kreissieger Rhön, Kreisliga) – TSV Großbardorf (Bayernliga Nord)  06.08., 18.30 Uhr
 SV DJK Oberschwarzach (Kreissieger Schweinfurt, Bezirksliga) – 1. FC Schweinfurt 05 (Regionalliga Bayern)  05.08., 18.30 Uhr
 Spfr. Dinkelsbühl (Landesliga Südwest) – SV Viktoria Aschaffenburg (Bayernliga Nord)  06.08., 18.30 Uhr
 SV Alemannia Haibach (Bayernliga Nord) – Würzburger FV (Bayernliga Nord)  06.08., 18.30 Uhr

Regionaltopf 2:

 Begegnung  Ergebnis
 STV Deutenbach (Kreissieger Nürnberg/Frankenhöhe, Kreisliga) – FC Eintracht Bamberg (Regionalliga Bayern)  06.08., 18.30 Uhr
 FV Vilseck (Kreissieger Amberg/Weiden, Landesliga Mitte) – SpVgg Oberfranken Bayreuth (Regionalliga Bayern)  06.08., 18.30 Uhr
 SpVgg Erlangen (Kreissieger Erlangen/Pegnitzgrund, Bezirksliga) – SpVgg Bayern Hof (Bayernliga Nord)  06.08., 18.30 Uhr
 1. FC Oberhaid (Kreissieger Bamberg/Bayreuth/Kulmbach, Bezirksliga) – SV Friesen (Landesliga Nordost)  12.08., 18.30 Uhr
 TSV Mönchröden (Kreissieger Coburg/Kronach/Lichtenfels, Bezirksliga) – SpVgg Selbitz (Landesliga Nordost)  06.08., 18.30 Uhr
 TSV Thiersheim (Kreissieger Hof/Marktredwitz, Bezirksliga) – SpVgg SV Weiden (Bayernliga Nord)  06.08., 18.30 Uhr
 SpVgg Jahn Forchheim (Bayernliga Nord) – SV Seligenporten (Regionalliga Bayern)  06.08., 18.30 Uhr
 ASV Neumarkt (Landesliga Mitte) – SC Eltersdorf (Bayernliga Nord)  06.08., 18.30 Uhr

Regionaltopf 3:

 Begegnung  Ergebnis
 1. FC Schwarzenfeld (Kreissieger Cham/Schwandorf, Kreisliga) – SSV Jahn Regensburg (3. Liga)  13.08., 18.30 Uhr
 SV Motzing (Kreissieger Straubing, Kreisliga) – SV Schalding-Heining (Regionalliga Bayern)  06.08., 18.30 Uhr
 TSV Ergoldsbach (Kreissieger Landshut, Kreisliga) – SpVgg Landshut (Bayernliga Süd)  05.08., 18.30 Uhr
 SpVgg Hainsacker (Kreissieger Regensburg, Bezirksliga) – 1. FC Bad Kötzting (Bayernliga Süd)  06.08., 18.30 Uhr
 SV Haarbach (Kreissieger Passau, Kreisliga) – TSV Buchbach (Regionalliga Bayern)  13.08., 18.30 Uhr
 FC Sturm Hauzenberg (Kreissieger Bayerwald, Bezirksliga) – DJK Vilzing (Bayernliga Süd)  06.08., 18.30 Uhr

Regionaltopf 4:

 Begegnung  Ergebnis
 TSV Kastl (Kreissieger Inn/Salzach, Bezirksliga) – SpVgg Unterhaching (3. Liga)  13.08., 18.30 Uhr
 SpVgg 1906 Haidhausen (Kreissieger München, Kreisliga) – FC Ismaning (Landesliga Südost)  06.08., 18.30 Uhr
 FC Eitting (Kreissieger Donau/Isar, Kreisliga) – SV Wacker Burghausen (Regionalliga Bayern)  06.08., 18.30 Uhr
 FC Bad Kohlgrub-Ammertal (Kreissieger Zugspitze, Bezirksliga) – BCF Wolfratshausen (Bayernliga Süd)  06.08., 18.30 Uhr
 TSV 1865 Dachau (Bayernliga Süd) – SV Heimstetten (Regionalliga Bayern)  06.08., 18.30 Uhr
 SV Pullach (Bayernliga Süd) – TSV 1860 Rosenheim (Bayernliga Süd)  06.08., 18.30 Uhr

Regionaltopf 5:

 Begegnung  Ergebnis
 TSV Wertingen (Kreissieger Donau, Bezirksliga) – FV Illertissen (Regionalliga Bayern)  06.08., 18.30 Uhr
 Türkspor Augsburg 1972 (Kreissieger Augsburg, Bezirksliga) – TSV Schwabmünchen (Bayernliga Süd)  06.08., 18.30 Uhr
 FC/DJK Weißenburg (Kreissieger Neumarkt/Jura, Bezirksliga) – FC Memmingen (Regionalliga Bayern)  06.08., 18.30 Uhr
 DJK SV Ost Memmingen (Kreissieger Allgäu, Kreisliga) – TSV 1861 Nördlingen (Landesliga Südwest)  06.08., 18.30 Uhr
 1. FC Sonthofen (Bayernliga Süd) – VfB Eichstätt (Bayernliga Süd)  06.08., 18.30 Uhr
 FC Pipinsried (Bayernliga Süd) – TSV Rain/Lech (Bayernliga Süd)  06.08., 18.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *