Hot! Erfolgreiches Heimdebut für die Kleinsten – 8:1-Heimsieg

E-Junioren gewinnen Heimspiel gegen SpVgg. Niedernberg mit 8:1

Die jüngsten Viktorianer präsentierten sich beim ersten Liga-Heimspiel von ihrer besten Seite und bewiesen dank großer Spielfreue und Einsatz ihre Klasse.

Sophia Klassert treibt das Spiel dynamisch an (© Moritz Hahn)

Sophia Klassert treibt das Spiel dynamisch an (© Moritz Hahn)

Gegen die durchweg jahrgangsälteren Gäste kontrollierten die Jung-Viktorianer das Spiel von Anfang an. Die Zuschauer konnten bereits gute Pass-Stafetten und attraktive Spielzüge beobachten. So stand es zur Halbzeit breits 3:0. Trainer Michael Zeitler: „Unser heutiges Ziel – über einen kontrollierten Spielaufbau und einem sicheren Passspiel zum Erfolg zu kommen –  haben die Jungs wieder ein Stückchen besser umgesetzt, als noch im ersten Spiel. Sie werden immer cleverer und selbstbewusster. Auch die häufigen Blockwechsel, sodaß alle Spieler im Kader viel Einsatzzeit bekamen, taten dem Spielfluß keinen Abbruch. Die Spieler ziehen im Training immer voll mit und es macht richtig viel Spaß, mit dieser Truppe zu arbeiten.“

Bildergalerie: Viktoria Aschaffenburg – SpVgg. Niedernberg (© Moritz Hahn)

Nächsten Samstag (27. September) müssen die Kleinen beim SV Stockstadt ran und wollen dort den dritten Sieg in Folge einfahren.

 

Viktoria Aschaffenburg – SpVgg. Niedernberg 8:1

Aschaffenburg: Sophia Klassert, Nick Seidel, Finn Bartunek, Elias Koch, Dion Prostmeyer, Kilian Huth, Steven Stahl, Tim Wenzel, Luca Stock, Leon Maier, Tim Herzog

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *