U10-Junioren Zu Gast bei der TSG 1899 Hoffenheim

Trainingslager der U10-Junioren von Trainer Rick Cunningham führt Viktoria-Nachwuchs nach Sinsheim

Am Wochenende vom 21. bis zum 23. Juli ging es für die zweijüngsten Viktoria-Nachwuchsmannschaft in ein ganz besonderes Trainingslager. In Sinsheim schnupperten die jungen Viktorianer Profi-Luft und durften allerhand erleben…

Die U10-Junioren von Viktoria Aschaffenburg waren vom 21. bis zum 23. Juli im Trainingslager in Hoffenheim.

Training, Ausflüge und Kennenlernen standen ganz oben auf der Agenda von Trainer Rick Cunninham. Schon am Freitag brach die Delegation auf nach Hoffenheim. Nach einer ersten Trainingseinheit folgte noch ein gemeinsamer Waldspaziergang und das obligatorische Abendessen.

Samstag ging es nicht so gemächlich zu. Der Tagesablauf hielt die eine oder andere Aktivität bereit. Auf einen Waldlauf folgte eine morgendliche Trainingseinheit. Der Mittag war der Unterhaltung gewidmet. Los ging es mit einer Stadionführung im Rhein-Neckar-Stadion. Es folgte ein Besuch im IMax 3D-Kino und die Besichtigung des Technik Museum in Sinsheim. Nach der Rückkehr aus Sinsheim gab es noch eine lockere Fußball-Einheit.

Sich einmal wie die Profis von morgen fühlen… Die jungen Viktorianer zu Gast in der Rhein-Neckar-Arena.

Der letzte Tag des kurzen Trainingslagers wurde erneut mit einem Waldlauf eingeläutet. Es folgte eine weitere Einheit auf dem Fußballplatz. Bereits um 13 Uhr setzte sich der Viktoria-Tross wieder in Richtung Heimat in Bewegung. Grund war das terminierte Testspiel gegen die U11-Junioren des SV Erlenbach.

Im ersten Test für die Saison 2017/18 merkte man den Jungs an, dass sie ein anstrengendes wie ereignisreiches Wochenende mit etlichen Trainingseinheiten in den Beinen hatten. Trotzdem zeigten sie ein über weite Strecken ansehnliches Spiel und boten den älteren Erlenbachern ordentlich Paroli. Die Partie konnte der SVE trotzdem verdient mit 3:2 für sich entscheiden. Die jungen Viktorianer dürfen jedoch für sich beanspruchen, dass schon einiges richtig gut funktioniert hat.

Trainer Rick Cunningham zog ein durch und durch positives Fazit vom Wochenende: „Ich bin seit etlichen Jahren im Geschäft und es immer wieder spannend, wenn sich ein Team zu Beginn einer Saison neu findet. Die Herausforderung besteht nun darin, die unterschiedlichen Stärken so zu verbinden, dass eine richtig gute Mannschaft aus den vielen guten Einzelspielern wird. Auf die am Wochenende gezeigten Leistungen lässt sich dabei ganz sicher super aufbauen.“

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *