U11 bestreitet Erlebnis-Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05

U11-Junioren mit 2:1-Pflichtspielsieg gegen Teutonia Obernau und Erlebnis-Testspiel gegen den 1. FSV Mainz 05

Zwei Spielfeldhälften, drei Spielzeiten a 25 Minuten und natürlich zwei Mannschaften. So lauteten die Rahmenbedingungen für die Freundschaftspartie zwischen der U11 des SVA und der des Bundesligisten 1. FSV Mainz 05.

Während sich William Herbert und Jakob Hock die vor allem hinsichtlich dieses Duells verantwortungsvolle Position des Torhüters teilten und jeweils 37 Spielminuten absolvierten, waren Philipp Aksöz, Max Büdel und Felix Bergmann für das Toreverhindern zuständig. Für die kreativen Impulse im Mittelfeld sorgten Simon Felde, Moritz Gundelach, Ercan Lehmann und Fritz Böhm. Der Alleinunterhalter im Angriff der jungen SVA-Truppe hieß David Wohnsland.

Hier geht’s zur Bildergalerie…

Doch auch Flavio Giuffrida, Arda Nardaroglue und zwei weitere Gastspieler kamen gegen die kleinen 05er zum Einsatz. Für die Sprösslinge von Trainerteam Ronny Lehmann und Jürgen Bleistein war dieses Freundschaftsspiel sicher ein tolles Erlebnis. Spielt man im Liga-Alltag doch oft gegen die gleichen, regionalen Mannschaften, konnte man in diesem Duell neue Erfahrungen sammeln und wichtige Eindrücke für die Zukunft mitnehmen. Doch das Spiel sollte an diesem Tag nicht alleiniges Highlight bleiben –  im Anschluss daran feierten die Mainzer zusammen mit den Aschaffenburgern den Geburtstag von U11-Trainer Ronny Lehmann. Freundschaftlich und fair vor, während und nach dem Spiel. So macht Fußball Spaß! Im Juli tragen beide Teams dann ein sogenanntes Rück-Freundschaftsspiel aus.

SVA_140406_U11_SVA-1. FSV Mainz 05_0011_HP

 

2:1-Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt gegen Teutonia Obernau

Nicht nur das Test-Freundschaftsspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 bestritten unsere U11-Junioren am vergangenen Wochenende, sondern auch das Auswärtsspiel beim FSV Teutonia Obernau.

Der Auftakt in die Rückrunde wurde vom Bleistein/Lehmann-Team erst denkbar spät entschieden. Kapitän Morit Gundelach gelang erst in der Nachspielzeit per Handneunmeter der Treffer zum entscheidenden 2:1. Diesem Tor waren 50 aufregende Minuten vorangegangen. Zwei kämpferisch sehr gut eingestellte Mannschaften lieferten sich über die gesamte Spielzeit ein Match auf Augenhöhe. Die frühe 1:0-Führung (7., Janneck Schneider) der Gastgeber wurde von Simon Felde bereits in der 15. Spielminute egalisiert. Dabei blieb es bis zum Schluss, bis U11-Kapitän Gundelach zur Neunmeterpunkt schritt und sicher verwandelte.

Hier geht’s zur Bildergalerie…

Das nächste Pflichtspiel unserer U11 findet am kommenden Samstag, 12. April 2014, gegen Eisenbach statt.

 

Teutonia Obernau – Viktoria Aschaffenburg 1:2 (1:1)

Aschaffenburg (Kader): William Herbert (TW), Hock Jakob (TW) – Max Bpdel, Felix Bergmann, Moritz Gundelach, Simon Felde, Ercan Lehmann, David Kinstler, Flavio Giuffrida, Arda Nadaroglu, Fritz Böhm, Philipp Aksöz

Tore: 1:0 Janneck Schneider (7.), 1:1 Simon Felde (15.), 1:2 Moritz Gundelach (50.+1, FE)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *