U11 gewinnt letztes Heimspiel mit 14:1

Viktoria-U11 bleibt auch im letzten Saisonspiel ungeschlagen und wird Meister der Gruppenliga

Am letzten Spieltag der E-Junioren Gruppenliga Aschaffenburg kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem SVA und dem SV Großwallstadt.

U11: Simon Felde

U11: Simon Felde

Von Beginn an ließen die vom Trainer-Duo Bleistein/Lehmann betreuten Schönbusch-Kicker keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie auch das letzte Spiel der Runde für sich entscheiden möchten. Geprägt von tollen Spielzügen und direktem Spiel in die Spitze war die erste Halbzeit und nach 25 Minuten stand es bereits 9:1.

Nach dem Seitenwechsel erzielte Moritz Gundelach einen lupenreinen Hattrick. Bereits in Halbzeit 1 konnten Simon Felde (4 Tore) und David Kinstler (3 Tore) mehrmals zuschlagen. Am Ende stand ein klotziger 14:1-Heimsieg zu Buche.

Hervorzuheben ist, dass die Jüngsten im Trikot der Viktoria insgesamt 15 Siege in 15 Duellen erkämpfen konnten und dabei 125:16 Toren erzielten. Aber nicht nur die Statistik, sondern insbesondere auch das Auftreten neben dem Platz beeindruckte über die gesamte Saison. Ein immer faires und sehr sympathisches Auftreten ist zum Markenzeichen der ganz kleinen Viktorianer geworden.

U11 Gruppenliga: Hinrunden-Tabelle 2013/2014

U11 Gruppenliga: Hinrunden-Tabelle 2013/2014

 

U11 Gruppenliga: Rückrunden-Tabelle 2013/2014

U11 Gruppenliga: Rückrunden-Tabelle 2013/2014

Viktoria Aschaffenburg – SV Großwallstadt 14:1 (9:1)

Aschaffenburg: Jakob Hock, William Herbert (TW) – Max Büdel, Felix Bergmann, Simon Felde, Moritz Gundelach, Ercan Lehmann, David Kinstler, Philipp Aksöz, Flavio Giuffrida, Arda Nadaroglu, Fritz Böhm, Nils Schuppe

Tore: 1:0 David Kinstler (1.), 2:0 David Kinstler (2.), 3:0 Simon Felde (3.), 4:0 Simon Felde (4.) 5:0 David Kinstler (7.), 6:0 Simon Felde (8.), 7:0 Simon Felde (9.) 8:0 Nils Schuppe (13.), 9:0 Flavio Giuffrida (20.), 9:1 N.N., 10:1 Moritz Gundelach (26.), 11:1 Moritz Gundelach (38.), 12:1 Moritz Gundelach (42.), 13:1 Flavio Giuffrida (48.), 14:1 Arda Nadaroglu (50.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *