U11-Junioren in Langenselbold und Griesheim am Start

Viktoria U11-Junioren noch mittendrin im Geschehen – Turnierteilnahmen in Langenselbold und Griesheim

Bevor die Jungs vom Trainerteam Ronny Lehmann und Hendrik Prostmeyer in die wohlverdiente Sommerpause starten, standen am vergangenen Wochenende gleich zwei Turniere für die Weiß-Blauen an.

Am Samstag, den 2. Juli, gewann die U11-Junioren die so genannte Mini-EM. In Langenselbold setzten sich die Schönbusch-Kicker in der Vorrunde gegen den 1. FC 06 Erlensee (1:0), den FC Germania Enkheim III (5:0) und den VfB Großauheim (6:0) durch. In der so genannten Hauptrunde, in der die drei Gruppensieger gegeneinander antraten, schaffte der SVA weitere drei Siege in drei Begegnungen. Gegen den VfR Großostheim setzte man sich mit 1:0 durch. Gegen Viktoria Griesheim gab es einen 2:1-Sieg, ehe zum Abschluss mit 2:1 gegen die SpVgg. Langeselbold gewonnen wurde. Der Turniersieg war den Jungs von Lehmann und Prostmeyer nach sechs Siegen und 17:1 Toren nicht mehr zu nehmen.

 

Vorrunde

1. FC 06 Erlensee – Viktoria Aschaffenburg 0:1
Viktoria Aschaffenburg – FC Germania Enkheim III 5:0
Viktoria Aschaffenburg – VfB Großauheim 6:0

Hauptrunde

VfR Großostheim – Viktoria Aschaffenburg 0:1
Viktoria Griesheim – Viktoria Aschaffenburg 1:2
Viktoria Aschaffenburg – SpVgg. Langenselbold 2:0

 

Sonntag: Leistungsvergleich beim SV St. Stephan Griesheim

Einen Tag nach dem Turniersieg in Langenselbold stand am Sonntag, den 3. Juli, ein hochkarätig Leistungsvergleich auf dem D-Jugendfeld statt. Ausrichter SV St. Stephan Griesheim (U12) hatte mit Wiesbaden, Sandhausen, Mannheim, Hoffenheim und Aschaffenburg starke U11-Teams eingeladen.

Insgesamt fünf mal 20 Minuten standen nach den sechs Begegnungen am Samstag auf dem Programm. Im ersten Spiel unterlag man dem SV Wehen Wiesbaden knapp mit 1:2. Gegen den Nachwuchs von Zweitligist SV Sandhausen zog man sich mit einem 1:1-Unentschieden achtbar aus der Affäre. Gegen Gastgeber SV St. Stephan Griesheim (U12) setzten sich die Weiß-Blauen mit 2:0 durch. In den beiden abschließenden Spielen gegen Waldhof Mannheim und TSG 1899 Hoffenheim unterlag der SVA mit 1:2 und 0:2.

 

Ergebnisse

Viktoria Aschaffenburg – SV Wehen Wiesbaden 1:2
SV Sandhausen – Viktoria Aschaffenburg 1:1
Viktoria Aschaffenburg – SV St. Stephan Griesheim (U12) 2:0
Waldhof Mannheim – Viktoria Aschaffenburg 2:1
Viktoria Aschaffenburg – TSG 1899 Hoffenheim 0:2

Abschlußtabelle

1. TSG Hoffenheim 13 Pkt. – 6:1 Tore
2. SV Wehen Wiesbaden 8 Pkt. – 5:4 Tore
3. SV St.Stephan Griesheim (U12) 7 Pkt. – 5:4 Tore
4. Waldhof Mannheim 6 Pkt. – 4:8 Tore
5. SV Sandhausen 4 Pkt. – 3:4 Tore
6. Viktoria Aschaffenburg 4 Pkt. – 5:7 Tore

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *