U11-Junioren blicken in Richtung Spitze

Viktoria D3-Kicker gewinnen 5:0 und träumen von Platz an der Sonne

Das erste Viktoria-Pflichtspiel vor heimischer Kulisse lief genau so, wie es sich Trainer Ronny Lehmann gewünscht hatte. Mit 5:0 konnte man die JFG Mainlimes 2009 Mitte II bezwingen. Dadurch rückt der SVA auf Rang 2 der Tabelle vor.

Trainer Lehmann hatte seine Jungs gut motiviert in die Partie geschickt und seine Jungs setzten insbesondere in Halbzeit 1 genau das um, was von ihnen erwartet wurde. Nach den ersten 30 Minuten führten die Weiß-Blauen bereits mit 4:0. Die Gäste, die nur mit neun Mann angereist waren, hatten Probleme, sich den Angriffen der Viktoria zu erwehren.

Der zweite Durchgang verlief dann weniger ereignisreich. Finn Bathon konnte mit seinem zweiten Treffer auf den Endstand von 5:0 erhöhen. Dabei blieb es bis zum Abpfiff.

Viktoria Aschaffenburg, mit einem U11-Team in der U13-Klasse angetreten, steht mittlerweile auf Rang 2 der Tabelle und duelliert sich nächste Woche mit dem TV Aschaffenburg, der nur einen Platz dahinter rangiert. Mit einem Sieg könnte die Lehmann-Elf weiter an Tabellenführer Schweinheim heranrücken.

 

Viktoria Aschaffenburg III – JFG Mainlimes 2009 Mitte II 5:0 (4:0)

Aschaffenburg: Paul Siegers – Jeremy Cunningham, Laif Reiling, Fritz Böhm (39. Flavio Giuffrida), Luca Staab (39. Lucien Simonis), Finn Bathon, Arda Nadaroglu (8. Marko Slijepcevic), Lennart Laub (49. Enes Ter), Jonah Schmidt

Tore: 1:0 Laif Reiling (12.), 2:0 Jonah Schmidt (18.), 3:0 Jonah Schmidt (19.), 4:0 Finn Bathon (22.), 5:0 Finn Bathon (46.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *