Hot! U11-Junioren zurück in der Erfolgsspur – 6:0-Heimsieg

Laif Reiling und Flavio Giuffrida führen D3-Junioren mit Doppelpacks zum Kantersieg gegen Kickers Bachgau

Nach der ersten Punktspielniederlage am letzten Wochenende gegen den BSC aus Schweinheim waren die Jungs vom Trainerduo Lehmann/Bleistein am Samstag, den 18. Oktober, auf Wiedergutmachung aus. Das sollten die am letzten Wochenende erstmals siegreichen Jungs der JFG Kickers Bachgau zu spüren bekommen.

Laif Reiling schnürte einen Doppelpack

Laif Reiling schnürte einen Doppelpack

Von Beginn an übernahm die leicht umgestellte Mannschaft um die beiden Mannschaftsführer Fritz Böhm und Arda Nadaroglu das Spielgeschehen. So wurden die Gäste in deren Hälfte eingeschnürt und ein SVA Angriff folgte auf den nächsten. Die ersten beiden richtig gefährlichen Abschlüsse waren in der 9. und 11. Spielminute zu verzeichnen. Hier fehlte noch ein wenig die Präzission, welche wenig später gefunden war, als nach einer Ecke von der linken Seite, der stark aufspielende Jonah Schmidt am kurzen Eck komplett frei stand. Der Ball prallte von seinem Knie ins Tor. Auch am zweiten Tor war Schmidt direkt beteiligt. Seinen Querpass musste der freistehende Nadaroglu nur noch im leeren Tor unterbringen. Dem 3:0 ging wiederum eine schöne Flanke durch Schmidt voraus. Diese brachte dann Laif Reiling in bester „Kalle Riedle“-Manier, nämlich mit einem Flugkopfball, im Gehäuse des Gegners unter. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Der zweite Abschnitt bot über weite Strecken ein ganz ähnliches Bild. Stürmische Viktoria Jungs und wacker verteidigende Bachgauer. Diesmal klappte es jedoch etwas schneller mit dem Tor als im ersten Durchgang. Wieder war es Reiling, der mit seinem zweiten Treffer das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe schraubte. Kurz danach wechselten wir das Team ein wenig durch und brachten mit Marcel Wachsmann und Flavio Giuffrida zwei frische Offensivkräfte. Beide knüpften nahtlos an die gute Leistung der Mitspieler an und trugen entsprechend zum Sieg bei. Giuffrida in Form zweier Tore zum 6:0-Endstand. Wachsmann durch immer wieder clever initiierte und schnell vorgetragene Angriffe.

Als Schlüssel zum Erfolg sah Trainer Ronny Lehmann das starke Mittelfeld, um die Spieler Böhm, Slijepcevic, Schmidt und Nadaroglu, die es verstanden „immer für die nötige Stabilität und Balance zwischen Defensiv- und Offensivarbeit zu sorgen.“

Am nächsten Wochenende sind die SVA-D3-Junioren spielfrei. Die Zeit werden die Viktoria-Talente nutzen, um sich ideal auf den nächsten Leistungsvergleich verschiedener Nachwuchsleistungszentren vorzubereiten. Dieser findet am Samstag, den 1. November, statt. Mit dabei sein werden unter anderem die Teams von: SV Waldhof Mannheim, 1. FC Kaiserslautern, Kickers Offenbach, FSV Frankfurt, Eintracht Frankfurt und SV Sandhausen.

Das nächste Ligaspiel bestreiten die kleinen Viktorianer am 8. November gegen den VfR Nilkheim, der in seinen beiden Partien jeweils als Sieger den Platz verließ.

 

Viktoria Aschaffenburg III – JFG Kickers Bachgau III 6:0 (3:0)

Aschaffenburg: Jakob Hock – Jeremy Cunningham, Marco Slijepcevic, Fritz Böhm, Laif Reiling (41. Marcel Wachsmann), Finn Bathon (36. Lennart Laub), Arda Nadaroglu (41. Flavio Giuffrida), Enes Ter (38. Lucien Simonis), Jonah Schmidt

Tore: 1:0 Jonah Schmidt (15.), 2:0 Arda Nadaroglu (17.), 3:0 Laif Reiling (24.), 4:0 Laif Reiling (36.), 5:0 Flavio Giuffrida (47.), 6:0 Flavio Giuffrida (49.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *