U11 meldet sich im Meisterschaftskampf zurück

Viktoria Aschaffenburg gewinnt 1:0 gegen Tabellenführer BSC Schweinheim

Ein wahres Endspiel stand an für die U11-Junioren vom Schönbusch. Am Samstag, den 18. April, trat unsere U11-Mannschaft, die bei den U13-Junioren mitspielt, gegen die U12 von Tabellenführer BSC Schweinheim an. Ein Sechs-Punkte-Spiel, da der BSC mit einem Sieg in Richtung Meisterschaft davongezogen wäre.

Viktoria-Trainer Ronny Lehmann hatte keine einfache Aufgabe vor der Brust, da vor dem Spiel aufgrund von verschiedenen Sichtungen nur einmal mit der gesamten Mannschaft trainiert werden konnte. Dazu kam, dass mit Fritz Böhm und Marco Slijepcevic zwei gesetzte defensive Mittelfeldspieler ausfielen und Arda Nadaroglu nach überstandener Krankheit erst wieder zum Team stieß.

Davon unbeeindruckt präsentierten sich die kleinen Weiß-Blauen hochkonzentriert und topmotiviert. Der Gast aus Schweinheim suchte immer wieder den eigenen Topscorer Alexander Brodt und der Ex-Viktorianer Joel Metz gab auf der Außenbahn alles. Der SVA agierte sehr offensiv und hielt das Tempo über die volle Distanz von 60 Minuten hoch. Das Tor des Tages gelang Arda Nadaroglu in der 27. Spielminute. Vorausgegangen war ein absichtliches Handspiel im Strafraum, dass vom Unparteiischen geahndet wurde.

In den zweiten 30 Minuten ein ganz ähnliches Spiel. DIe Viktorianer mit starkem Spiel. Einzig die Torausbeute hätte den Lehmann-Buben zum Verhängnis werden können. Ein vermeintlicher Strafstoß nach Foul an Jonah Schmidt wurde nicht gegeben, so dass es bis zum Abpfiff nach 60 Minuten spannend blieb. Doch am Ende durften die Schönbusch-Kicker über einen verdienten 1:0-Sieg jubeln.

Schon am Dienstag, den 21. April, kommt es zum Nachholspiel gegen die JFG Churfranken III, bevor es dann am Samstag, den 28. April, gegen die JFG Kickers Bachgau III geht. Möchte man den BSC von der Tabellenspitze verdrängen, dann sind sechs Punkte aus diesen beiden Spielen Pflicht.

Nur einen Tag später, am Sonntag, den 29. April, kommt es in Großwallstadt zum nächsten Top-Event. Ab 10 Uhr findet dort der so genannte Globus-Cup statt. Mit der Viktoria in einer Gruppe spielen Eintracht Frankfurt, Greuther Fürth, Borussia Mönchengladbach, SpVgg. Niedernberg und Elsava Elsenfeld.

 

Viktoria Aschaffenburg III – BSC Schweinheim II 1:0 (1:0)

Aschaffenburg: Paul Siegers – Jeremy Cunningham, Arda Nadaroglu (40. Lucien Simonis), Flavio Giuffrida (31. Enes Ter), Luca Staab, Finn Bathon, Laif Reiling, Lennart Laub, Jonah Schmidt

Tore: 1:0 Arda Nadaroglu (27., Strafstoß)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *